Mitteilungen mit Schlagwort ”Küchentrends”

  • ewe Vida (c) Room Inside

    Küche nach Maß

    Bei dieser urbanen Küchenplanung standen sowohl ein hoher Designanspruch der Kunden, als auch eine optimale Raumnutzung im Vordergrund. Die Firma Room Inside hat diese Anforderung perfekt umgesetzt und eine moderne Küche mit vielen intelligenten Details geschaffen.

    Basis für die Küchenplanung bildet das ewe Küchenmodell Vida. Die weißen, grifflosen Fronten verleihen der Küche ein modernes Erscheinungsbild. Eine Arbeitsplatte und Rückwand in eiche Umbria sorgen für die nötige Portion Wohnlichkeit. Die schräge Deckenfläche wurde bis obenhin verbaut und vom Tischler gefertigt.

    Ein besonderes Highlight ist die schwarze Schiebetür. Sie wurde mit einem Tafellack versehen und bietet Platz für Einkaufslisten und Notizen – dahinter verschwinden Elektrogeräte und Staugüter.

    Für einen zweiten Hingucker sorgt die eigens entworfene Beleuchtung: ein alter Tram dient als Träger für die Leuchten.

    Planungsdetails

    ewe Küche: Vida weiß Lack
    Arbeitsplatte und Rückwand: ewe Dekor eiche umbria

    Küchenplanung, Konzeption und Umsetzung

    ROOM_INSIDE OG
    Ing. Kurt Kumhofer & Gerhard Stanzel
    Möbeldesign & Objekteinrichtungen
    Stiftgasse 29, A-1070 Wien

    www.room-inside.at

    Copyright Fotos

    Ing. Kurt Kumhofer, Room Inside

    Kategorie: Echte Kuechen Tags: Küchenplanung, Do it yourself, Küchentrends

  • 24 V LED-Lichtsystem

    Das ideale Licht in der Küche

    Das Ausleuchten der Küche ist eine viel subtilere Kunst als nur eine Glühbirne oder einen Lampenschirm aufzuhängen. Ob die Wahl der perfekten Lichtquelle für die eigene Küche ein Erfolg wird, das hängt von vielen Faktoren ab.

    1. Die richtige Ecke ausleuchten


    In der Phase der Küchenplanung ist es zu Beginn wichtig sich zu überlegen, an welchen Stellen das Licht benötigt wird. Der Raum kann beispielsweise mit einer Reihe von Pendelleuchten beleuchtet werden, birgt jedoch die Gefahr, dass das Abendessen im Dunkeln zubereitet werden muss, wenn dadurch das Ausleuchten der Arbeitsbereiche vernachlässigt wird. Scheinwerfer unterhalb der Hängeschränke sind ideal für Kochbereiche. Sie werfen wenig Schatten und geben nur minimale Wärme ab, wodurch die Speisen während der Vorbereitung gut zu sehen sind und nicht übermäßig warm werden.

    2. Verschiedene Lichter für verschiedene Zwecke


    Es gilt eine Vielzahl von verschiedenen Lösungen bei der Ausleuchtung der Küche zu berücksichtigen. Direkte Scheinwerfer sind großartig um Aufgabenbereiche hervorzuheben, während ein Dimmerlicht mit warmen Glühbirnen am besten für den Essbereich geeignet ist, die abhängig von der Tageszeit die richtige Stimmung schaffen können. Die Beleuchtung kann auch eine wichtige Design-Funktion im Raum einnehmen, oder eine visuelle Kluft zwischen den verschiedenen Bereichen mit einer Reihe von herabhängenden Glühbirnen bilden.

    3. Das Licht der Stimmung anpassen


    Die Farbe der Wände wird überbewertet! Beleuchtung kann der schnellste Weg sein, um die richtige Art von Ambiente in einem Raum zu erzeugen, unabhängig davon, welcher Effekt mit dem Licht erreicht werden soll. Ob Ruhe, Entspannung, etwas Neuartiges, Erwachsenes oder Inspirierendes, wichtig ist es, eine eigene Vorstellung von dem idealen Licht zu haben und sich bei der Entscheidung daran zu orientieren.

    4. Im Zweifel: einfach fragen!


    Mit der breiten Palette von Beleuchtungslösungen kann sich ein Kunde schnell überfordert fühlen. Viele Küchenplaner haben eigene Beleuchtungsspezialisten, die als professionelle Berater zur Seite stehen. Sie wissen, dass dunkle Materialien die Helligkeit reduzieren können, dass helle Farben und Materialien das Gegenteil bewirken, und dass glänzende Oberflächen zu unerwünschten Reflexionen von Scheinwerfern führen können. Egal welche Küche gewählt wurde, die Lampenexperten haben stets die perfekte Lösung für jedes Beleuchtungsproblem parat.

    Lassen Sie sich bei Ihrem Designtermin inspirieren

    Vereinbaren Sie einen Termin bei einem unserer Flagship Partner, um mehr über die perfekte Beleuchtung in Ihrer Küche zu erfahren!

    Kategorie: Küchenplanung Tags: Küchentrends

  • ewe Küche mit supermatten Fronten in neonweiß

    Zeitlose Küche modern kombiniert

    Aktuellen Trends folgen oder lieber auf eine zeitlose Planung setzen? Diese Frage stellt sich fast immer am Beginn der Küchenplanung. Da man eine Küche in der Regel für einen längeren Zeitraum plant, setzen viele Kunden auf eine zeitlose Variante, die auch in 10 Jahren noch gefallen soll.

    Das gezeigte Projekt, konzipiert von der Tischlerei Ecker, beweist eindrucksvoll, dass sich beide Ansprüche nicht unbedingt ausschließen müssen. Die Lösung: eine zeitlose, weiße Küche vor einer Wand in trendigem Anthrazit. Die dunkle Wandfarbe bringt die Küche richtig zum Leuchten und gefällt sie irgendwann nicht mehr, kann sie mit wenig Aufwand umgestaltet werden.

    Den Umzug in eine frisch sanierte Altbau-Wohnung in Wien hat ein Kunde zum Anlass genommen, sich eine neue Küche zuzulegen. Luftig, leicht, nicht verbaut, nicht zu wuchtig sollte die Küche für den passionierten Hobby-Koch werden. Die Küchenplaner der Tischlerei Ecker haben diese Aufgabe hervorragend gelöst und nicht nur die optischen Anforderungen berücksichtigt, sondern die Planung auch auf persönliche Bedürfnisse wie Arbeitsweise, Gewohnheiten und Körpergröße angepasst.

    Planungsdetails

    • ewe Küche: Tensa in neonweiß mit supermatter Oberfläche
    • Arbeitsplatte: 23 mm stark Tensa in neonweiß mit supermatter Oberfläche
    • Griffe: Metall-Griffprofil edelstahlfarbig GB 882 G-EDF
    • Besonderheiten: X-Large Höhe (Sockelhöhe 100 mm und Korpushöhe 780 mm)

    Planung, Konzeption und Umsetzung
    Tischlerei Ecker GmbH, 7321 Raiding
    www.ecker.cc

    Copyright Fotos
    Mag. Susanne Petz

    Kategorie: Echte Kuechen Tags: Küchentrends, Küchenplanung

  • ewe Fina in onyxschwarz und tundraeiche

    schwarze Küchen

    Schwarz ist schon lange eine Trendfarbe bei Alltags- und Luxusartikeln. Was das „Kleine Schwarze“ für die Mode ist, hält nun auch in der Küche Einzug. Denn Schwarz wirkt edel und hochwertig und steht für Designpurismus mit dem gewissen Etwas.

    Kleiner Raum, große Wirkung

    Während helle Küchen den Eindruck erwecken, dass ein Raum größer wirkt als er tatsächlich ist, schaffen schwarze Theken und Schränke einen extravaganten und glamourösen Look. Die Welt der Luxus-Marken macht dies auf bemerkenswerte Weise vor, was bisweilen dazu führt, dass die Farbe zunehmend die Hauptrolle in modernen Küchen übernimmt. Auch kleine Genuss-Oasen lassen sich ansprechend mit dunklen Fronten und Möbeln ausstatten, ohne dabei schwer oder bedrückend zu wirken.

    Grenzenloser Gestaltungsspielraum

    Obwohl Weiß und Schwarz traditionell als Gegensätze gelten, verbinden die Farben zwei wichtige Gemeinsamkeiten, die bei der Gestaltung einer zeitgemäßen Küche eine große Rolle spielen: Zum einen sind sie zeitlos, zum anderen lassen sie sich beliebig mit anderen Farben und Materialien kombinieren. Schwarz inszeniert die Küche als faszinierenden Gestaltungshintergrund, vor dem andere Farben und Materialien wie Holz und Metall zum Leuchten gebracht werden.

    Das richtige Licht

    Durch natürliches und künstliches Licht richtig in Szene gesetzt, verleihen dunkle Elemente dem Raum Tiefe und einen besonderen, zeitlos eleganten Ausdruck.

    Matte Oberflächen

    Die Beschaffenheit der Oberflächen ist ein wichtiger Faktor, wenn Funktionalität und Design miteinander harmonieren sollen. Metalle und metallisch anmutende Oberflächen sind in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. Ein schwarzer Hintergrund bringt extravagante Einrichtungsgegenstände wie Messinghähne oder Dunstabzugshauben in Gold oder oxidierten Farbtönen zum Glänzen. Besonders betont wird der Effekt wenn die dunklen Küchenfronten mit matter Oberfläche ausgeführt werden.

    ewe Küchen in Schwarz, Grau und Quarz

    Puristisch onyxschwarze Küche – ewe Fina:

    Das matte Schwarz vermittelt kühle Eleganz, Gestaltungselemente aus Holz steuern hingegen die richtige Portion Wärme bei. Die supermatte Acryloberfläche der ewe Fina ist durch ihre Anti-Fingerprint-Eigenschaft besonders pflegeleicht und trägt mit ihrer samtigen Haptik zum perfekten Wohnerlebnis bei.

    Zum Modell: ewe Küche Fina >>>

    Elegante, zeitlose Küche ewe50:

    Elegantes anthrazitgrau bringt die weiße Coloroberfläche, eine Arbeitsplatte aus Marmor-Dekor und dunkles Parsolglas zum Leuchten.

    Zum Modell: Küche ewe50 >>>

    Harmonische, moderne Küche ewe Dura:

    Wenn Design mit Funktionalität flirtet, entstehen Küchen wie die ewe Dura. Hier harmonieren Farben und Materialien: Quarz-Acryl Hochglanz mit wildeiche-Furnier

    Zum Modell: ewe Küche Dura >>>

    Kategorie: Küchentrends Tags: Küchenplanung

  • ewe50 Jubiläumsmodell 2

    50 Jahre Designgeschichte vereint in einem Modell

    Das Jubiläumsmodell ewe50 verbindet moderne Ästhetik mit smarten Funktionen.

    Beim Designprozess und der Entwicklung wurde besonderes Augenmerk auf Materialvielfalt, individuellen Spielraum, Ergonomie und einzigartiger Kombinationsfreiheit gelegt. Modern aber nicht cool, funktional und dennoch voll warmer Ausstrahlung präsentiert sich die ewe50.

    Schlichtes weiß color trifft auf elegantes anthrazitgrau, eine Arbeitsplatte aus Marmor-Dekor korrespondiert mit dunklem Parsolglas. Seitlich abgeschrägte Stufenfronten, auf Gehrung gesetzte Frontwangen, sowie eine reduzierte Linienführung und ein minimales Fugenbild unterstreichen den geradlinigen und minimalistischen Stil des Jubiläumsmodells.

    „Wir feiern ein halbes Jahrhundert voller Leidenschaft und Inspiration für die richtige Form und Funktion. Mit dem Jubiläumsmodell bringen wir unsere Erfahrungen, unser Know-how und unser Stilbewusstsein auf den Punkt", erklärt Christian Rösler, Geschäftsführer von ewe.

    Dank der durchgängigen Farbe und Kombinationsvielfalt bei Griffmulde, Tischgestell, L-Borden und Glas-Rahmenfronten eröffnet die ewe50 einen gigantischen Planungsspielraum. Ob im XXL-Format für großzügige Küchen oder in der Small-Ausführung für urbane Wohnsituationen – das Jubiläumsmodell passt immer und überall. Ohne auf Komfort zu verzichten. Auch wenn wenig Raum vorhanden ist: So findet z.B. der Muldenlüfter hinter flächenbündig eingebauten Induktionskochfeldern bequem Platz. Außerdem praktisch: ein formschöner Ansatztisch mit einer hochwertig furnierten Thekenplatte in eleganter „carameleiche" mit abgeschrägtem Tischfußgestell.

    Aber auch ein Blick auf die Details lohnt sich: ob eine Lichtsteuerung mit der App „EasyLighting" oder die kabellose Ladestation „QiCharger" für mobile Endgeräte – hinter den formschönen Design-Fronten stecken ausgefeilte Technik, hohe Ingenieurskunst und enormes handwerkliches Können. Diese Kompetenz spiegelt auch das aktuelle Brotelement wider. Mit integrierter Brotbox plus Leinenbeutel, einem Allesschneider, dem integrierten Arbeitsbrett und einer Staufläche zum Einschieben von Backblechen oder großen Schneidebrettern ist das Brotelement ein wahrer Stauraumkünstler.

    Natürlich können Sie die ewe50 ab sofort auch in unserem Schauraum in Pasching besichtigen. Übrigens: bis eine Küche in gewohnter ewe Qualität im Schauraum zu betrachten ist, sind ganz schön viele Arbeitsschritte nötig. Im Video unterhalb ein Einblick in den Aufbau der ewe50.

    Kategorie: News Tags: Küchenplanung, Küchentrends, News

  • Vida neon white

    Bibliothek in der Küche - Bücher sind willkommen

    Wo bewahren Sie Ihre Lieblingsromane auf? Vermutlich nicht in der Küche. Wir sagen: Bücher sind in der Küche durchaus willkommen! Denn eine Küchenbibliothek kann die Kreativität stimulieren und zu einer intellektuelle Atmosphäre beitragen.

    Wo bewahren Sie Ihre Lieblingsromane auf? Höchstwahrscheinlich im Bücherregel im Wohnzimmer. Einige der Bücher haben vielleicht einen Platz im Schlafzimmer gefunden. Vermutlich aber nicht in der Küche. Es scheint so, als ob die meisten Menschen den Inhalt ihrer Küchenbibliotheken auf ein paar Kochbücher und Kochmagazine beschränken. Dabei kann die Schaffung eines bibliothekarischen Gefühls innerhalb der Küche die Kreativität stimulieren und zu einer intellektuellen Atmosphäre beitragen. Außerdem, während das Coque au vin langsam im Topf köchelt, lässt sich die Wartezeit mit einem guten Buch wunderbar überbrücken.

    Kategorie: Küchentrends

  • Vida quarz

    grifflose Küchen

    Schnörkellos und geradlinig verzichtet sie auf Knöpfe oder Riegel und glänzt hingegen mit wunderschönen Fronten in enormer Vielfalt: die grifflose Küche.

    Konsequent ohne Griffe entsteht eine edle, durchgängige Optik. Sie unterstreicht die moderne Architektur und lässt schnell vergessen, dass man sich in einer Küche befindet. Die grifflosen Modelle lassen sich bequem bedienen. Diskret integrierte Griffschienen aus Edelstahl oder Aluminium an den Ober- und Unterkanten sowie geformte Mulden am Korpus ermöglichen einen komfortablen Zugriff auf Türen, Schubkästen und Auszüge.

    Der komplette Verzicht auf Griffe macht die Küche noch schöner und wohnlicher! Denn das Angebot ist riesig: Von Glas, Kunststoff und Holz über Acryl, Lackfronten oder eine neue Lederoptik, die mit authentischer Haptik begeistert.

    Kategorie: Küchentrends

  • Dura quarz

    Design und Funktion von dauerhafter Eleganz

    Zeitloses Design, harmonierende Farben und funktionale Details – moderne Küchengestaltung und praktische Wohnlichkeit werden bei der ewe Dura großgeschrieben.

    Pflegeleichte Quarz-Acrylhochglanz-Fronten treffen auf elegante Holz-Elemente aus natürlichem Wildeichen-Furnier – so wird Kochen und Wohnen auf stilvolle Weise in Einklang gebracht. Die attraktive Holzteilung des zentralen Inselblocks präsentiert sich nicht nur als Blickfang, sondern besticht auch durch intelligente Auslassungen für Kräutertöpfe, Gewürze und andere Küchenaccessoires. Besonders innovativ bringt das ewe Kaffeemodul Stauraum und Design auf einen Nenner. Mit funktionellen Glassteckfächern und integriertem LED-Lichtsystem ist es universell einsetzbar und bietet nützlichen Platz für Kaffeevollautomaten oder weitere Küchenhelfer.

    Kategorie: Küchentrends

  • Ultima arktis

    Die Küche als Lebensraum

    Schon unsere Vorfahren versammelten sich um eine Feuerstelle – rund um den Erdball, in allen Kulturen: Der Kochplatz war immer ein Ort der Begegnung. Und heute? Ob zum Dinner, zur gemütlichen Unterhaltung oder zum gemeinschaftlichen Kochevent: Wer zuhause Gesellschaft sucht, trifft sich in der Küche.

    Die Küche ist das Herz der Wohnung – hier steht sowohl der Genuss, als auch das Beisammensein im Mittelpunkt. Nicht nur im urbanen Raum werden heute immer öfter traditionelle Wohnbereiche zwischen Küche, Ess- und Wohnzimmer aufgehoben. Der Vorteil: Offene Wohnküchen fördern die Kommunikation, Hausarbeit und Familienleben verschmelzen. Aus diesem Grund sind modern designte Küchen wie vom Spezialisten ewe funktional durchdacht bis ins Detail und warten zugleich mit Gestaltungselementen auf, die die Grenzen zwischen Koch- und Lebensraum überwinden.

    Offene Küchen erschließen zu einer Seite einen weiteren Wohnbereich. Einen optischen und funktionalen Raumtrenner bilden dabei nicht selten Kücheninseln oder Tresen. Sie definieren den Arbeitsbereich und strukturieren zudem den Wohnbereich. Moderne Insellösungen bestechen durch den Einsatz hochwertiger Materialien, wie durchlaufende Thekenspannen aus Holz und besonders exquisiten Lackfronten. Während die Blöcke ihre funktionalen Talente auf Küchenseite zum Kochen oder Abwaschen entfalten, bleibt auch die Seite zum Wohnraum nicht ungenutzt und wird stilvoll gestaltet: Ob minimalistisch mit grifflosen Fronten und horizontaler Griffmulde oder mit ausgeklinkten Unterschränken für Bücher oder andere Wohnutensilien. Besonders raffiniert ist die Einbindung von Thekenplatten in Echtholzfunier, die rechtwinklig zum Tresen in den Wohnraum ragen und als Esstisch dienen.

    Mehr Wohn- als Küchenmöbel sind die trendigen Sideboards von ewe, die eine ästhetische Brücke zwischen Wohn- und Essbereich bauen. Fließende Übergänge werden durch das raffinierte Spiel zwischen offenen und geschlossenen Flächen geschaffen. Hier bieten Regalsysteme Platz für persönliche Lieblingsstücke. In Schrankvitrinen mit edlem Farbglas können hingegen Vasen und feinstes Geschirr stilvoll in Szene gesetzt werden – ganz wie im Wohnzimmer. Bei den Fronten und Arbeitsplatten sorgen natürliche Materialien für ein Plus an Gemütlichkeit. Farb- und Materialkombinationen mit markant gezeichnetem Eichenholz und Natursteinarbeitsplatten liegen im Trend und zaubern Nature-Feeling in die eigenen vier Wände. Ein besonderes Designhighlight sind auch die Unterschränke mit Schaukastenfunktion und Glasabdeckung, die von oben und vom Wohnraum aus gesehen, Einblicke in die LED-beleuchtete Lade ermöglichen.

    Kategorie: Küchentrends

  • Komfortwunder Regal, Kräuter

    Ideen für eine umweltfreundliche Küche

    Unser Bewusstsein dafür, wie sich unser Konsumverhalten auf die Umwelt auswirkt, ist stärker als je zuvor. Wir achten immer mehr darauf, was wir kaufen und wie und was wir kochen bzw. essen.

    Die Einstellung der Konsumenten in Bezug auf Lebensmittelabfälle verändert sich. Das Interesse, weniger verschwenderischer zu sein und umweltbewusster zu leben, steigt weiter an. Dies führt zu neuen Verhaltensweisen, wie die Verwendung von Produkten über dessen Verfallsdatum hinaus, das Einmachen von Lebensmittel oder dem Teilen mit Freunden und Nachbarn.

    Eine umweltfreundliche Küche kann Ihren umweltbewussten Lebenstil unterstützen. Offene Regalablagen, eine durchdachte Abfallentsorgung und eine sinnvolle Ausstattung ermöglichen Ihnen eine effektive Nutzung Ihrer Ressourcen. Mit den folgenden 3 Tipps können Sie Ihre Küche umweltfreundlicher gestalten:

    • Nutzen Sie offene Regale, damit Sie sehen, was sie vorrätig haben und Sie nicht zu viele Lebensmittel kaufen. Das ewe Komfort SHELF! ist die ideale Regaleinheit, um den Platz auf Ihrer Arbeitsfläche übersichtlicher zu gestalten - zum Hängen oder Stellen.
    • Vereinfachen Sie Ihre Abfallverwertung und achten Sie auf eine strukturierte Mülltrennung.
      Entdecken Sie hier unsere
      Abfallsysteme, die passgenau unter der Arbeitsfläche verstaut werden und Ihre Mülltrennung zum Kinderspiel machen.
    • Nehmen Sie Rücksicht auf die Umwelt, wenn Sie Küchengeräte kaufen. Mit ineffizienten Küchengeräten verschwenden Sie Energie und Geld. So kann ein Kühlschrank 9 bis 15 % Ihrer gesamten Stromrechnung ausmachen. Achten Sie beim Kauf neuer Geräte also auf Ihre Bedürfnisse und die gewünschte Nutzung und entscheiden Sie sich für die möglichst effektivsten Geräte!

    Kategorie: Küchentrends

, 1 , 2 (diese Seite) , 3 , 4