Hinweisgebersystem

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen aufgrund unserer Verpflichtung nach dem HinweisgeberInnenschutzgesetz ein Hinweisgebersystem zu Meldethemen gemĂ€ĂŸ § 3 Abs 2 bis 5 HSchG bereitstellen und Hinweise entgegennehmen und bearbeiten zu können. Wir verarbeiten dabei diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns im Zuge der Meldung bereitstellen. 

SĂ€mtliche im Zusammenhang mit der Abgabe eines Hinweises verarbeiteten personenbezogenen Daten werden ausschließlich fĂŒr Zwecke des HSchG (StĂ€rkung der Bereitschaft zu rechtmĂ€ĂŸigem Verhalten, Entgegennahme und Bearbeitung von Meldungen, Ergreifung von Folgemaßnahmen, vgl § 1 Abs 1 HSchG) verarbeitet, wobei eine Verarbeitung auf Daten eingeschrĂ€nkt wird, die zur Feststellung und Ahndung einer Rechtsverletzung benötigt werden (§ 8 Abs 2 Z 2 HSchG). 

Rechtsgrundlagen fĂŒr die Verarbeitung sind (i) die gesetzliche Verpflichtung (Art 6 Abs 1 lit c iVm § 8 Abs 2 HSchG) sowie (ii) ein öffentliches Interesse an der Verarbeitung (Art 6 Abs 1 lit e iVm § 8 Abs 2 HSchG). Hinsichtlich besonderer Datenkategorien im Sinne des Art 9 Abs 1 DSGVO berufen wir uns zusĂ€tzlich auf das erhebliche öffentliche Interesse an der Verarbeitung (Art 9 Abs 2 lit g DSGVO in Verbindung mit § 8 Abs 5 HSchG). Soweit wir personenbezogene Daten zu Straftaten und strafrechtlichen Verurteilungen verarbeiten, berufen wir uns zusĂ€tzlich auf Art 10 DSGVO in Verbindung mit § 8 Abs 6 HSchG. 

Wir nutzen zur Verwaltung und Bearbeitung Ihrer Hinweise die „Schindhelm Whistleblowing Solution“, welche von der SAXINGER Rechtsanwalts GmbH, Böhmerwaldstraße 14, 4020 Linz, bereitgestellt wird. Im Zuge der DurchfĂŒhrung der PrĂŒfung können die erhobenen Daten anlassfallbezogen von SAXINGER (vor)bearbeitet oder an weitere von uns mit der PrĂŒfung beauftragte Experten ĂŒbermittelt werden, welche allesamt einer beruflichen und/oder vertraglichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen. Das von uns eingesetzte System ermöglicht zudem eine anonyme Erstattung von Meldungen. 

Werden personenbezogene Daten zur Bearbeitung der Meldung nicht benötigt, werden diese unverzĂŒglich gelöscht. Ansonsten werden Ihre personenbezogenen Daten von uns ab ihrer letztmaligen Verarbeitung oder Übermittlung fĂŒnf Jahre und darĂŒber hinaus so lange aufbewahrt, als es zur DurchfĂŒhrung bereits eingeleiteter verwaltungsbehördlicher oder gerichtlicher Verfahren oder eines Ermittlungsverfahrens nach der Strafprozessordnung (StPO) erforderlich ist; nach Entfall dieser Aufbewahrungspflicht werden die Daten gelöscht (§ 8 Abs 11 HSchG). Protokollierungen der tatsĂ€chlich durchgefĂŒhrten VerarbeitungsvorgĂ€nge werden von uns ab ihrer letztmaligen Verarbeitung oder Übermittlung drei Jahre nach Entfall der jeweiligen Aufbewahrungspflicht der Hinweisdaten im Sinne des vorherigen Satzes aufbewahrt und danach gelöscht (§ 8 Abs 12 HSchG).

Wir weisen ausdrĂŒcklich darauf hin, dass Hinweisgeber hinsichtlich personenbezogener Daten, von denen sie wissen, dass sie ĂŒber das zur Weiterverfolgung des Hinweises Erforderliche hinausgehen, als eigenstĂ€ndige datenschutzrechtlich Verantwortliche im Sinne des Art 4 Z 7 DSGVO gelten (§ 8 Abs 4 Z 1 HSchG).

Wir weisen zudem darauf hin, dass Ihre datenschutzrechtlichen Rechte, die sich aufgrund der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergeben (Art 15-22 DSGVO; siehe hierzu im Detail den Abschnitt „Rechte von Betroffenen“), im Umfang und nach Maßgabe gesetzlicher Bestimmungen, insbesondere jener des § 8 Abs 9 HSchG, eingeschrĂ€nkt werden können. So können wir beispielsweise einem von Ihnen gestellten Auskunftsersuchen nach Art 15 DSGVO solange nicht nachkommen, als dies zum Schutz der IdentitĂ€t des Hinweisgebers erforderlich ist oder dies Folgemaßnahmen aufgrund einer Hinweisgebung verhindern, unterlaufen oder verschleppen wĂŒrde.“

DatenschutzerklĂ€rung der ewe KĂŒchen GmbH

Datenschutzinformation ewe KĂŒchen GmbH

I. Allgemeines zur dieser Datenschutzinformation

 

 

Der Gesetzgeber fordert, dass personenbezogene Daten auf rechtmĂ€ĂŸige Weise, nach Treu und Glauben und in einer fĂŒr die betroffene Person nachvollziehbaren Weise verarbeitet werden („RechtmĂ€ĂŸigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz“). Mit dieser Datenschutzinformation erlĂ€utern wir, die ewe KĂŒchen GmbH als Verantwortlicher (siehe Punkt I.1) ĂŒber Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten im Rahmen des (allgemeinen) GeschĂ€ftsverkehrs. Ferner klĂ€ren wir Sie mittels dieser Datenschutzinformation ĂŒber die Ihnen zustehenden Rechte auf.

Diese Information ist an natĂŒrliche Personen gerichtet, die nicht unserem Unternehmen angehören, mit denen wir jedoch in Kontakt stehen. Dazu zĂ€hlen Kunden, sonstige Nutzer unserer Produkte oder Dienstleistungen sowie Besucher unserer Standorte (zusammen „Sie")[HNP1] . Von Zeit zu Zeit kann diese Information ergĂ€nzt oder aktualisiert werden, um Änderungen bezĂŒglich unserer Vorgehensweise bei der Verarbeitung personenbezogener Daten oder Änderungen des geltenden Rechts Rechnung zu tragen. Wir empfehlen Ihnen, diesen Hinweis sorgfĂ€ltig durchzulesen und diese Seite regelmĂ€ĂŸig auf irgendwelche Änderungen, die wir unter UmstĂ€nden entsprechend den Bestimmungen dieses Hinweises vornehmen werden, zu prĂŒfen.

Als privatrechtliches Unternehmen unterliegen wir den Bestimmungen der europĂ€ischen Datenschutz Grundverordnung (VO [EU] 679/2016; kurz DSGVO), den Regelungen des österreichischen Datenschutzgesetzes (kurz DSG) und des österreichischen Telekommunikationsgesetzes (TKG 2021). Wir betrachten es als unsere vorrangige Aufgabe, die Vertraulichkeit der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zu wahren und diese vor unbefugten Zugriffen zu schĂŒtzen. Deshalb wenden wir Ă€ußerste Sorgfalt und modernste Sicherheitsstandards an, um einen maximalen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewĂ€hrleisten.

 

Die ErlÀuterung der einzelnen in dieser Datenschutzinformation verwendeten Begriffe entnehmen Sie Abschnitt (M) sowie zum Teil auch Art. 4 DSGVO.

In dieser Datenschutzinformation wird erlÀutern wir:

‱             welche Informationen wir erheben und aus welchem Grund,

‱             wie wir diese Informationen nĂŒtzen und

‱             Ihre Rechte

 

(A) Angaben zum Verantwortlichen 

 ewe KĂŒchen GmbH
Dieselstraße 14
A-4600 Wels

Kontaktperson:
Bianca Klostermann[HNP2] 

Tel. +43 (0) 7242 / 237-0
office@ewe.at

 

(B) Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten 

1. Kategorien von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten als Verantwortlicher folgende Kategorien von personenbezogenen Daten betreffend Ihre Person (die nach der AnfĂŒhrung der jeweiligen Kategorie vorgenommene AufzĂ€hlung fĂŒhrt die, im Regelfall durchgefĂŒhrte Verarbeitung an, sie ist aber nicht abschließend):

  • Personenbezogene Angaben: Name, bevorzugter Name und Foto (sofern ĂŒbermittelt).
  • Demografische Informationen: Geschlecht, Alter, Staatsangehörigkeit, Anrede, Titel sowie SprachprĂ€ferenzen.
  • Kontaktdaten: Korrespondenzanschrift, Lieferadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Angaben des persönlichen Assistenten; sofern zutreffend, Online-Messaging-Daten und Angaben zu sozialen Medien.
  • Erfassung von Einwilligungen: Erfassung sĂ€mtlicher von Ihnen erteilter Einwilligungen zusammen mit Datum und Uhrzeit, Art der Einwilligung und zugehörige Informationen (z. B. Gegenstand der Einwilligung).
  • Einkaufsdetails: Erfassung der EinkĂ€ufe und Preise, EmpfĂ€ngername, EmpfĂ€ngeradresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Ansprechpartners sowie Installationsanleitung.
  • Zahlungsinformationen: Erfassung von Rechnungen, Zahlungsaufzeichnungen, Rechnungsanschrift, Zahlungsmethode, Zahlungsbetrag, Zahlungsdatum sowie allenfalls Scheckerfassung.
  • Arbeitgeberinformationen: falls Sie mit uns als Arbeitnehmer einer Drittpartei in Kontakt stehen, Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse Ihres Arbeitgebers, soweit relevant.
  • Ansichten und Meinungen: Jedes von Ihnen ĂŒbermittelte Feedback.
  • Informationen ĂŒber ihre BonitĂ€t: soweit dies erforderlich ist.

 

2. Quellen der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Diese in Punkt 1. angefĂŒhrten personenbezogenen Daten erhalten wir 

  • infolge Übermittlung durch Sie: Wir empfangen personenbezogene Daten, wenn diese an uns ĂŒbermittelt werden (z. B. wenn Sie uns per E-Mail, telefonisch oder auf anderem Wege kontaktieren, wenn Sie uns Ihre Visitenkarte ĂŒberreichen oder wenn Sie eine Stellenbewerbung einreichen).
  • infolge eigener Erhebung: Wir erheben personenbezogene Daten ĂŒber Sie in bestimmten Situationen (so, wenn wir den Kontakt mit Ihnen oder die Kommunikation mit Ihnen erfassen).
  • im Rahmen einer (vor-)vertraglichen Beziehung: Wir erheben bzw. empfangen personenbezogene Daten im ĂŒblichen geschĂ€ftlichen Verkehr mit Ihnen (z. B. wenn wir Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber gegenĂŒber eine Dienstleistung erbringen).
  • durch die von Ihnen vorgenommene Veröffentlichung: Wir erheben oder empfangen Daten, die Sie offensichtlich öffentlich verfĂŒgbar gemacht haben, z. B. ĂŒber soziale Medien (z. B. erfassen wir Informationen unter UmstĂ€nden von Ihren in sozialen Medien hinterlegten Profilen, falls Sie dort einen öffentlichen Beitrag ĂŒber uns veröffentlichen).
  • durch Ihre Anmeldung: Wir erheben oder empfangen personenbezogene Daten, wenn Sie eine(s) unserer Produkte oder Dienstleistungen nutzen.
  • durch Dritte: Wir erheben oder empfangen personenbezogene Daten von Dritten, die uns diese Daten zur VerfĂŒgung stellen (z. B. Kreditauskunfteien; Vollstreckungsbehörden; usw.); vgl Abschnitt (D).

 

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt 

‱   aufgrund einer freiwilligen, in Kenntnis der Sachlage von Ihnen erteilten Einwilligung (welche jederzeit widerrufen werden kann; Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), 

‱   zur DurchfĂŒhrung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur ErfĂŒllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO),

‱   zur ErfĂŒllung der uns treffenden gesetzlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO) und

‱   zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

 

VERARBEITUNGSVORGANGRECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG
  • Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen: Bereitstellung unserer Websites, Produkte und Dienstleistungen, Bereitstellung von Werbeartikeln bei Bedarf sowie Korrespondenz mit Ihnen in Bezug auf diese Produkte oder Dienstleistungen.
  • Die Verarbeitung ist in Verbindung mit einem von Ihnen mit uns eingegangenen Vertrag bzw. fĂŒr im Rahmen von vor Vertragsabschluss zu ergreifenden erforderlichen Maßnahmen notwendig oder
  • Wir haben zum Zweck der Bereitstellung bzw. des Verkaufes unserer Produkte oder der Bereitstellung bzw. Erbringung von Dienstleistungen fĂŒr Sie ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung (soweit Ihre Interessen, Grundrechte oder Freiheiten nicht Vorrang vor diesem berechtigten Interesse haben) oder
  • Sie haben uns Ihr vorheriges EinverstĂ€ndnis zur Verarbeitung erteilt (diese Rechtsgrundlage gilt nur in Bezug auf eine auf freiwilliger Basis, in Kenntnis der Sachlage erfolgende Verarbeitung, nicht jedoch bezĂŒglich einer Verarbeitung, die uns als Verantwortlicher in irgendeiner Weise notwendig oder zwingend vorgeschrieben ist).
  • AusĂŒbung unseres operativen GeschĂ€fts: Erbringung von Dienstleistungen und Verkauf von Produkten im Rahmen der geschĂ€ftlichen Verbindung; Betrieb und Verwaltung unserer Produkte und unserer Dienstleistungen, Bereitstellung von Inhalten fĂŒr Sie, Abbildung von Werbung und sonstiger Informationen fĂŒr Sie, [HNP3] Korrespondenz und Austausch mit Ihnen ĂŒber unsere Produkte oder unsere Dienstleistungen sowie Mitteilung an Sie ĂŒber irgendwelche Änderungen an einer unserer Produkte oder unserer Dienstleistungen.
  • Die Verarbeitung ist in Verbindung mit einem von Ihnen mit uns eingegangenen Vertrag bzw. fĂŒr im Rahmen von vor Vertragsabschluss zu ergreifenden erforderlichen Maßnahmen notwendig oder
  • Wir haben zum Zweck der Bereitstellung unserer Produkte oder unserer Dienstleistungen fĂŒr Sie ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung (soweit Ihre Interessen, Grundrechte oder Freiheiten nicht Vorrang vor diesem berechtigten Interesse haben) oder
  • Sie haben uns Ihr vorheriges EinverstĂ€ndnis zur Verarbeitung erteilt (diese Rechtsgrundlage gilt nur in Bezug auf eine auf freiwilliger Basis, in Kenntnis der Sachlage erfolgende Verarbeitung, jedoch nicht fĂŒr eine Verarbeitung, die in irgendeiner Weise notwendig oder zwingend vorgeschrieben ist).
  • Mitteilungen und Marketing: Ihre Benachrichtigung auf beliebigem Wege (auch per E-Mail, telefonisch, per Textnachrichten, soziale Medien, per Post oder persönlich) betreffend neue Artikel und sonstige Informationen, die Sie interessieren könnten, stets vorbehaltlich Ihrer vorherigen Einwilligung, soweit nach geltendem Recht erforderlich; Pflege und Aktualisierung Ihrer Kontaktdaten, sofern erforderlich; sowie Einholen Ihres vorherigen EinverstĂ€ndnisses, sofern erforderlich.
  • Die Verarbeitung ist in Verbindung mit einem von Ihnen mit uns eingegangenen Vertrag bzw. fĂŒr im Rahmen von vor Vertragsabschluss zu ergreifenden erforderlichen Maßnahmen notwendig oder
  • Wir haben zum Zweck der Kontaktaufnahme mit Ihnen, stets vorbehaltlich der Einhaltung geltenden Rechts, ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung (soweit Ihre Interessen, Grundrechte oder Freiheiten nicht Vorrang vor diesem berechtigten Interesse haben) oder
  • Sie haben uns Ihr vorheriges EinverstĂ€ndnis zur Verarbeitung erteilt (diese Rechtsgrundlage gilt nur in Bezug auf eine auf freiwilliger Basis, in Kenntnis der Sachlage erfolgende Verarbeitung, jedoch nicht fĂŒr eine Verarbeitung, die in irgendeiner Weise notwendig oder zwingend vorgeschrieben ist).
  • Verwaltung der IT-Systeme: Verwaltung und Betrieb unserer Kommunikations-, IT- und Sicherheitssysteme sowie PrĂŒfungen (einschließlich SicherheitsprĂŒfungen) und Überwachung dieser Systeme.
  • Die Verarbeitung ist fĂŒr die Einhaltung gesetzlicher Pflichten notwendig oder
  • Wir haben zum Zweck der Verwaltung und Aufrechterhaltung unserer Kommunikations,- IT- und Sicherungssysteme ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung (soweit Ihre Interessen, Grundrechte oder Freiheiten nicht Vorrang vor diesem berechtigten Interesse haben).
  • Gesundheit und Sicherheit: Gesundheits- und Sicherheitsbewertung und diesbezĂŒgliche Erfassung, sichere Rahmenbedingungen an unseren Standorten sowie Einhaltung entsprechender gesetzlicher Pflichten.
  • Die Verarbeitung ist fĂŒr die Einhaltung gesetzlicher Pflichten notwendig oder
  • Wir haben zum Zweck der Verwaltung und Aufrechterhaltung unserer Kommunikations- und IT-Systeme ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung (soweit Ihre Interessen, Grundrechte oder Freiheiten nicht Vorrang vor diesem berechtigten Interesse haben) oder
  • Die Verarbeitung ist zum Schutz der lebenswichtigen Interessen einer natĂŒrlichen Person notwendig.[HNP4] 
  • Finanzverwaltung: Vertrieb, Finanzen, Unternehmensrevision sowie VerkĂ€ufermanagement.
  • Wir haben zum Zweck der Verwaltung und der DurchfĂŒhrung der finanziellen Angelegenheiten unseres Unternehmens ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung (soweit Ihre Interessen, Grundrechte oder Freiheiten nicht Vorrang vor diesem berechtigten Interesse haben) oder
  • Sie haben uns Ihr vorheriges EinverstĂ€ndnis zur Verarbeitung erteilt (diese Rechtsgrundlage gilt nur in Bezug auf eine auf freiwilliger Basis, in Kenntnis der Sachlage erfolgende Verarbeitung, jedoch nicht fĂŒr eine Verarbeitung, die in irgendeiner Weise notwendig oder zwingend vorgeschrieben ist).
  • Befragungen: Kontaktaufnahme mit Ihnen, um Ihre Ansicht zu  unseren Produkten oder zu unseren Dienstleistungen einzuholen.
  • Wir haben zum Zweck der DurchfĂŒhrung von Befragungen, fĂŒr Berichte ĂŒber die Zufriedenheit und fĂŒr Marktforschung ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung (soweit Ihre Interessen, Grundrechte oder Freiheiten nicht Vorrang vor diesem berechtigten Interesse haben) oder
  • Sie haben uns Ihr vorheriges EinverstĂ€ndnis zur Verarbeitung erteilt (diese Rechtsgrundlage gilt nur in Bezug auf eine auf freiwilliger Basis, in Kenntnis der Sachlage erfolgende Verarbeitung, jedoch nicht fĂŒr eine Verarbeitung, die in irgendeiner Weise notwendig oder zwingend vorgeschrieben ist).
  • Sicherheit: physische Sicherheit an unseren Standorten (einschließlich Erfassung von Besuchen an unseren Standorten), Aufzeichnung der VideoĂŒberwachung sowie elektronische Sicherheit (einschließlich Login-Aufzeichnungen und Zugangsdaten).
  • Die Verarbeitung ist fĂŒr die Einhaltung gesetzlicher Pflichten notwendig oder
  • Wir haben zum Zweck der GewĂ€hrleistung der physischen und elektronischen Sicherheit unseres Unternehmens und unserer Standorte ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung (soweit Ihre Interessen, Grundrechte oder Freiheiten nicht Vorrang vor diesem berechtigten Interesse haben).
  • Untersuchungen: AufklĂ€rung, Untersuchung und Verhinderung von VerstĂ¶ĂŸen gegen Richtlinien und von Straftaten im Einklang mit dem geltenden Recht.
  • Die Verarbeitung ist fĂŒr die Einhaltung gesetzlicher Pflichten notwendig oder
  • Wir haben zum Zweck der AufklĂ€rung und des Schutzes vor VerstĂ¶ĂŸen gegen unsere Richtlinien und geltendes Recht sowie bei gerichtlichen/behördlichen Verfahren zur AusĂŒbung und Verteidigung von RechtsansprĂŒchen ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung (soweit Ihre Interessen, Grundrechte oder Freiheiten nicht Vorrang vor diesem berechtigten Interesse haben).
  • Gerichtliche Verfahren: Bestimmung, AusĂŒbung und Verteidigung von RechtsansprĂŒchen.
  • Die Verarbeitung ist fĂŒr die Einhaltung gesetzlicher Pflichten notwendig oder
  • Wir haben zum Zweck der Bestimmung, AusĂŒbung oder Verteidigung unserer RechtsansprĂŒche ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung (soweit Ihre Interessen, Grundrechte oder Freiheiten nicht Vorrang vor diesem berechtigten Interesse haben).
  • Einhaltung von Gesetzen: Einhaltung unserer gesetzlichen und behördlichen Pflichten nach geltendem Recht.
  • Die Verarbeitung ist fĂŒr die Einhaltung gesetzlicher Pflichten notwendig.
  • Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen: Erkennung von Problemen mit unseren Produkten oder unseren Dienstleistungen, Planung von Verbesserungen fĂŒr unsere Produkte oder unsere Dienstleistungen sowie Schaffung neuer Produkte oder Dienstleistungen.
  • Wir haben zum Zweck der Verbesserung unserer Produkte oder unserer Dienstleistungen ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung (soweit Ihre Interessen, Grundrechte oder Freiheiten nicht Vorrang vor diesem berechtigten Interesse haben) oder
  • Sie haben uns Ihr vorheriges EinverstĂ€ndnis zur Verarbeitung erteilt (diese Rechtsgrundlage gilt nur in Bezug auf eine auf freiwilliger Basis, in Kenntnis der Sachlage erfolgende Verarbeitung, jedoch nicht fĂŒr eine Verarbeitung, die in irgendeiner Weise notwendig oder zwingend vorgeschrieben ist).
  • BetrugsbekĂ€mpfung: AufklĂ€rung, Verhinderung und Untersuchung von BetrugsfĂ€llen.
  • Die Verarbeitung ist fĂŒr die Einhaltung gesetzlicher Pflichten notwendig (insbesondere im Zusammenhang mit geltenden Arbeitsgesetzen) oder
  • Wir haben zum Zweck der AufklĂ€rung und des Schutzes vor BetrugsfĂ€llen ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung (soweit Ihre Interessen, Grundrechte oder Freiheiten nicht Vorrang vor diesem berechtigten Interesse haben).
  • Mitarbeitereinstellung und Stellenbewerbungen: Rekrutierungsmaßnahmen, Werbung fĂŒr Positionen, BewerbungsgesprĂ€ch-Initiativen, Bewertung der Eignung fĂŒr die relevante Position, Erfassung von Einstellungsentscheidungen, Angebotsdetails sowie Annahmedetails.
  • Die Verarbeitung ist fĂŒr die Einhaltung gesetzlicher Pflichten notwendig (insbesondere im Zusammenhang mit geltenden Arbeits- und Sozialversicherungsgesetzen) oder
  • Wir haben zum Zweck von Anstellungsinitiativen und zur Bearbeitung von Stellenbewerbungen ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung (soweit Ihre Interessen, Grundrechte oder Freiheiten nicht Vorrang vor diesem berechtigten Interesse haben) oder
  • Sie haben uns Ihr vorheriges EinverstĂ€ndnis zur Verarbeitung erteilt (diese Rechtsgrundlage gilt nur in Bezug auf eine auf freiwilliger Basis, in Kenntnis der Sachlage erfolgende Verarbeitung, jedoch nicht fĂŒr eine Verarbeitung, die in irgendeiner Weise notwendig oder zwingend vorgeschrieben ist).

 

4. Verarbeitung sensibler personenbezogene Daten
Wir beabsichtigen nicht, sensible personenbezogene Daten zu verarbeiten. Falls wir dennoch fallweise sensible Daten verarbeiten, geschieht das im Einklang mit dem Unions- und nationalen Recht infolge einer uns treffenden rechtlichen Verpflichtung, zur AufklĂ€rung und Verhinderung von Straftaten (etwa BetrugsbekĂ€mpfung), zur Geltendmachung, AusĂŒbung oder Verteidigung von RechtsansprĂŒchen oder mit Ihrer ausdrĂŒcklichen, freiwilligen, in Kenntnis der Sachlage und jederzeit widerrufbaren Einwilligung.  

 

Falls Sie uns sensible personenbezogene Daten zur VerfĂŒgung stellen, mĂŒssen Sie sicherstellen, dass die Offenlegung dieser Daten gegenĂŒber uns rechtmĂ€ĂŸig ist und dass die Verarbeitung dieser sensiblen personenbezogenen Daten auf Basis einer gĂŒltigen Rechtsgrundlage erfolgt.

5. Veranstaltungen[HNP5] 

Es werden Bilder von unterschiedlichen Veranstaltungen, insbesondere auch bei etwaigen Workshops, die von uns veranstaltet werden, oder bei denen Personen, die sich in unseren RĂ€umlichkeiten befinden und dort vortragen, angefertigt.

Bei den Einladungen und den Veranstaltungen wird im Vorfeld darauf hingewiesen, dass fotografiert wird. Der Fotograf wird instruiert, bei Kleingruppen, die abgebildet werden, die Einwilligung einzuholen. Wenn grĂ¶ĂŸere Gruppen bei den Veranstaltungen fotografiert werden, dienen die Bilder dazu, uns bekannter zu machen und unser Image zu fördern. Wir veröffentlichen diese Bilder im Internet und in gedruckter Form (berechtigtes Interesse).

Wenn in einer kleinen Gruppe fotografiert wird, dann wird der Fotograf vor Anfertigung des Bildes nachfragen, ob Sie in die Verarbeitung einwilligen, und Sie haben die Möglichkeit, zur Seite zu treten und nicht auf dem Bild abgebildet zu sein. Sie haben gemĂ€ĂŸ Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung fĂŒr die Zukunft zu widerrufen.

6. Bereitstellung der personenbezogener Daten

Die Bereitstellung der in diesem Abschnitt angefĂŒhrten personenbezogenen Daten ist (wie dort ausgefĂŒhrt wird) gesetzlich oder ist fĂŒr einen Vertragsabschluss erforderlich (bzw fallweise vertraglich vorgeschrieben), sodass Sie diese bereitzustellen haben und die Nichtbereitstellung die Ablehnung bzw die EinschrĂ€nkung der GeschĂ€ftsbeziehung zur Folge haben könnte.

 

(C) Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte
Wir ĂŒbermitteln Ihre personenbezogenen Daten zu legitimen GeschĂ€ftszwecken und zum Zweck der Bereitstellung unserer Produkte oder Dienstleistungen fĂŒr Sie (siehe Abschnitt [B] Punkt 3.), unter Einhaltung geltenden Rechts an folgenden Kategorien von EmpfĂ€ngern gemĂ€ĂŸ Art 13 Abs 1 lit e DSGVO:

 

  • Sie und gegebenenfalls an Ihre bestellten Vertreter;
  • gesetzliche Behörden und Aufsichtsbehörden auf Verlangen oder zum Zweck der Meldung eines tatsĂ€chlichen oder vermuteten Verstoßes gegen geltendes Recht oder geltende Verordnungen;
  • WirtschaftsprĂŒfer, AbschlussprĂŒfer, AnwĂ€lte und sonstige externe Fachberater von uns, vorbehaltlich einer verbindlichen vertraglichen Geheimhaltungspflicht;
  • externe Auftragsverarbeiter (wie z.B. Zahlungsdienstleister, Speditionen, Steuerberater, IT-Dienstleister fĂŒr Analysen, Wartungsarbeiten usw.), unabhĂ€ngig vom Ort von deren Niederlassung und vorbehaltlich der in diesem Abschnitt beschriebenen Voraussetzungen;
  • gerichtliche oder außergerichtliche SachverstĂ€ndige
  • Drittanbieter und Kooperationspartner (Kreditkartenanbieter, Banken, Substitute usw);
  • jede relevante Partei oder Vollstreckungsbehörde und jedes relevante Gericht/Behörde, soweit dies fĂŒr die Bestimmung, AusĂŒbung oder Verteidigung von RechtsansprĂŒchen erforderlich ist;
  • jede relevante Partei zum Zweck der BekĂ€mpfung, Untersuchung, AufklĂ€rung oder Verfolgung von Straftaten oder der Vollstreckung strafrechtlicher Sanktionen oder
  • jeden relevanten DrittkĂ€ufer, fĂŒr den Fall, dass wir unser Unternehmen oder Vermögenswerte vollstĂ€ndig oder teilweise verkaufen oder ĂŒbertragen (auch im Falle einer Umstrukturierung, Auflösung oder Abwicklung). 

Falls wir einen externen Auftragsverarbeiter mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beauftragen, bindet sich der Auftragsverarbeiter an folgende vertragliche Pflichten: 

(i) Verarbeitung der personenbezogenen Daten nur unter Einhaltung unserer vorherigen schriftlichen Anweisungen und 

(ii) Ergreifen von Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und Sicherheit der personenbezogenen Daten neben diesen treffenden sonstigen zusĂ€tzlichen Anforderungen gemĂ€ĂŸ geltendem Recht.

 

(D) Erhebung von personenbezogenen Daten von nicht bei der betroffenen Person selbst

Im Einzelfall verarbeiten wir personenbezogene Daten als Verantwortliche nicht bei Ihnen selbst, sondern aus anderen Quellen, wobei Informationen ausschließlich aus öffentlich zugĂ€nglichen Datenbanken, von Kunden/Lieferanten, von Auftragsverarbeitern, von Kreditauskunfteien, von Betreibern anderer Websites oder von Unternehmen, mit denen wir gesellschaftsrechtlich verbunden sind, verarbeitet werden: 

‱       Firmenbuchdaten bei diversen vom BMVRDJ autorisierten Stellen, wie etwa lexunited, IMD ua; Grundbuchsdaten bei Gericht, Notaren oder ĂŒber das Internet; Daten betreffend das ausgeĂŒbte Gewerbe aus dem Gewerbeinformationssystem GISA des Bundes;

‱       BonitĂ€tsdaten, einschließlich Daten zum Zahlungsverhalten (durch Abfragen beim KSV, AKV, ÖVC, ISA);

‱       Insolvenzdaten (insbesondere aus der Ediktsdatei des Bundes);

‱      Daten von Gerichten und Vollstreckungsbehörden;

‱       Meldedaten von den jeweiligen Meldebehörden (Gemeindeamt, Magistrat bei StatutarstĂ€dten bzw Magistratisches Bezirksamt in Wien);

‱       Informationen zu Ihnen bei Suchmaschinen, in sozialen Netzwerken, auf diversen Websites;

‱       Informationen betreffend Kontakt, Zahlungsverhalten, geschĂ€ftliche Beziehung durch Kunden/Lieferanten oder deren GeschĂ€ftspartner, wenn Sie in einem Verfahren Gegner von uns sind.

‱      

Die personenbezogenen Daten, welche wir ĂŒber Sie aus diesen Quellen erheben und speichern, beschrĂ€nken sich auf Kontaktinformationen (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postanschrift), allfĂ€llige Informationen zu Funktion und Zuordnung/Verantwortung im Unternehmen, Daten betreffend den beruflichen Werdegang, wobei hier auch aus öffentlichen Quellen zugĂ€ngliche Informationen ĂŒber Ihren beruflichen und ausbildungsbezogenen Werdegang erhoben werden können, Daten von Drittanbietern ĂŒber Ihre dortigen Zugriffe sowie Daten in Vertragsdokumenten und dazugehörigen Unterlagen. 

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt in unserem ĂŒberwiegenden berechtigten Interesse fĂŒr eine effiziente Kommunikation, zu geschĂ€ftlichen Zwecken, sowie auch im Hinblick auf ein ordnungsgemĂ€ĂŸes Bewerbermanagement (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) sowie auf Grund Ihres vorherigen EinverstĂ€ndnisses (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Die so von uns verarbeiteten Daten werden binnen der in Abschnitt (I) angefĂŒhrten ZeitrĂ€ume gespeichert.

Ihnen kommen im Rahmen der Erhebung Ihrer Daten bei Dritten gegenĂŒber uns als Verantwortlicher dieselben wie Abschnitt (J) genannten Rechte zu.

 

(E) Internationale Übermittlung personenbezogener Daten

Wir ĂŒbermitteln personenbezogene Daten an EmpfĂ€nger in anderen LĂ€ndern. Aufgrund des internationalen Charakters unseres Unternehmens ĂŒbermitteln wir personenbezogene Daten in Verbindung mit dem in diesem Hinweis beschriebenen Zweck innerhalb der vorhandenen Konzernstruktur sowie an Dritte wie oben in Abschnitt (C) beschrieben. Aus diesen Grund ĂŒbermitteln wir personenbezogene Daten in andere LĂ€nder, deren Gesetze und Datenschutzanforderungen womöglich nicht von denjenigen in Ihrem Wohnsitzland abweichen. Wenn wir Ihre Daten in andere LĂ€nder ĂŒbertragen, schĂŒtzen wir diese Daten wie in der gegenstĂ€ndlichen Datenschutzinformation beschrieben und unterliegen diese Übertragungen dem jeweils geltenden Recht.

Falls wir Ihre personenbezogenen Daten aus dem EWR an einen EmpfĂ€nger außerhalb des EWR ĂŒbermitteln, der sich nicht innerhalb eines als angemessen bezeichneten Landes befindet, stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim EmpfĂ€nger ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. Angemessenheitsentscheidung der EU Kommission oder Vereinbarung sogenannter EU Standardvertragsklauseln der EuropĂ€ischen Union mit dem EmpfĂ€nger) bzw. sofern die Übermittlung nicht zur ErfĂŒllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder anderen in Art 49 Abs 1 DSGVO angefĂŒhrten GrĂŒnden erforderlich ist, Ihre ausdrĂŒckliche Einwilligung hierfĂŒr vorliegt.[HNP6] 

(F) Datensicherheit

Wir wenden geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten an, um diese im Einklang mit geltendem Recht vor zufĂ€lliger oder rechtswidriger Vernichtung, zufĂ€lligem oder rechtswidrigem Verlust, zufĂ€lliger oder rechtswidriger Änderung, unzulĂ€ssiger Offenlegung, unbefugtem Zugriff oder anderweitiger rechtswidriger oder unzulĂ€ssiger Art der Verarbeitung zu schĂŒtzen.

Ihre personenbezogenen Daten werden auf sicheren Netzwerken gespeichert, auf die nur eine begrenzte Anzahl von Personen zugreifen kann, die spezielle Zugriffsrechte haben und sich verpflichten, die Vertraulichkeit dieser Daten zu achten und zu wahren. [HNP7] Da es sich beim Internet um ein offenes System handelt, erweist sich die Übermittlung von Informationen ĂŒber das Internet als nicht vollkommen sicher. Wenngleich wir alle angemessenen Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten umsetzen werden, ist es nicht möglich eine Garantie fĂŒr die Sicherheit Ihrer per Internet an uns ĂŒbermittelten Daten zu geben – eine solche Übermittlung erfolgt auf Ihr eigenes Risiko, d. h. Sie tragen die Verantwortung dafĂŒr, sicherzustellen, dass Sie personenbezogene Daten auf sicherem Wege an uns ĂŒbermitteln.

(G) Datengenauigkeit

Wir ergreifen alle angemessenen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass:

  • Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten prĂ€zise sind und gegebenenfalls auf dem neuesten Stand gehalten werden und
  • Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die fehlerhaft sind (unter BerĂŒcksichtigung des Zwecks von deren Verarbeitung), umgehend gelöscht oder korrigiert werden.

Unter UmstÀnden werden wir Sie von Zeit zu Zeit um eine BestÀtigung der Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bitten.

(H) Datenminimierung

Wir ergreifen alle angemessenen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten auf jene personenbezogenen Daten beschrĂ€nkt sind, die fĂŒr den in diesem Hinweis dargelegten Zweck erforderlich sind.

(I) Datenaufbewahrung

Wir ergreifen alle angemessenen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten nur fĂŒr die Mindestzeit, die fĂŒr den in diesem Hinweis dargelegten Zweck benötigt wird, verarbeitet werden. Die Kriterien fĂŒr die Bestimmung des Zeitraums, fĂŒr den wir Ihre personenbezogenen Daten behalten werden, lauten wie folgt:

1.   Wir werden personenbezogene Daten in einer zu Identifizierungszwecken geeigneten Form nur solange aufbewahren:

   a)         wie wir eine laufende Vertragsbeziehung (von der Anbahnung bzw. vom vorvertraglichen Bereich, ĂŒber die Abwicklung bis zur Beendigung des Vertrages) mit Ihnen pflegen (z. B. falls Sie unsere Produkte oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen oder rechtmĂ€ĂŸig in unserer Mailingliste enthalten sind, ohne dass Sie sich davon abgemeldet haben);

   b)         wie Ihre personenbezogenen Daten in Verbindung mit dem in diesem Hinweis dargelegten Zweck notwendig sind, vorausgesetzt, wir verfĂŒgen ĂŒber eine gĂŒltige Rechtsgrundlage (z. B. falls Ihre personenbezogenen Daten in einem zwischen uns und Ihrem Arbeitgeber geschlossenen Vertrag enthalten sind und wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung dieser Daten zum Zweck der AusĂŒbung unseres operativen GeschĂ€fts und zur ErfĂŒllung unserer mit dem Vertrag eingegangenen Pflichten haben oder falls wir von Gesetzes wegen zur Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind), sowie:

 

2.   fĂŒr die Dauer

a)     einer nach geltendem Recht anwendbaren Frist (d. h. eines Zeitraums, in dem eine Person gegen uns in Verbindung mit Ihren personenbezogenen Daten einen Rechtsanspruch geltend machen könnte oder in dem Ihre personenbezogenen Daten von Relevanz sind oder zur ErfĂŒllung rechtlicher Verpflichtungen gemĂ€ĂŸ gesetzlich festgelegter Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, wie etwa gemĂ€ĂŸ § 212 UGB und § 132 BAO) und

b)     von weiteren zwei Monaten nach Ablauf dieser anwendbaren Frist (damit wir, sollte eine Person einen Anspruch gegen Ende der Frist geltend machen, noch ausreichend Zeit haben, um alle personenbezogenen Daten zu bestimmen, die fĂŒr den Anspruch von Bedeutung sind);

c)      von sieben Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens hinsichtlich Bewerber, welche wir nicht einstellen und die uns keine Erlaubnis zur weiteren Speicherung ihrer personenbezogenen Daten erteilen, und:

 

3.   darĂŒber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, sollte ein maßgeblicher Rechtsanspruch geltend gemacht werden, zusĂ€tzlich solange, wie es in Verbindung mit diesem Anspruch notwendig ist.

WĂ€hrend dieser in den AbsĂ€tzen 2. (a) und 2. (b) genannten ZeitrĂ€ume beschrĂ€nken wir unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Speicherung dieser Daten, soweit diese Daten im Zusammenhang mit einem Rechtsanspruch oder einer nach geltendem Recht obliegenden Pflicht nicht geprĂŒft werden mĂŒssen.

Sobald die in den AbsÀtzen 1., 2. und 3. geregelten Fristen im entsprechenden Umfang abgelaufen sind, werden wir entweder:

  • eine dauerhafte Löschung oder Vernichtung der relevanten personenbezogenen Daten vornehmen oder
  • die relevanten personenbezogenen Daten unwiderruflich anonymisieren.

 

(J) Ihre RechtsansprĂŒche

Vorbehaltlich geltenden Rechts sowie der in den jeweiligen Bestimmungen vorgesehenen Ausnahmen und den in Art 23 DSGVO beschriebenen EinschrĂ€nkungen, stehen Ihnen grundsĂ€tzlich die folgenden Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer relevanten personenbezogenen Daten zur VerfĂŒgung:

  • das Recht, die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an uns zu verweigern (bitte beachten Sie dabei jedoch, dass wir Ihnen, falls wir nicht Ihre personenbezogenen Daten erhalten, nicht die umfassenden Vorteile unserer Websites, Produkte oder Dienstleistungen bieten können – beispielsweise werden wir womöglich nicht in der Lage sein, ohne die notwendigen Angaben Ihre Anfragen zu bearbeiten);
  • das Recht auf Auskunft, also insbesondere das Recht auf Zugriff bzw. auf Kopien Ihrer relevanten personenbezogenen Daten, nebst Angaben zur Art, zum Zweck, zur Verarbeitung und zur Offenlegung dieser relevanten personenbezogenen Daten (Art 15 DSGVO);
  • das Recht, die Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen (Art 16 DSGVO);
  • das Recht, aus berechtigten GrĂŒnden, Folgendes zu verlangen:
    o       die Löschung Ihrer relevanten personenbezogenen Daten, soweit die Daten fĂŒr die Zwecke, fĂŒr die sie erhoben wurden oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht erforderlich sind und der Löschung kein Rechtsgrund entgegensteht (Art 17 DSGVO) oder
    o       die BeschrĂ€nkung der Verarbeitung Ihrer relevanten personenbezogenen Daten (Art 18 DSGVO);
  • das Recht auf Übertragung bestimmter relevanter personenbezogener Daten auf einen anderen Verantwortlichen, in strukturierter, ĂŒblicher und maschinenlesbarer Form (Art 20 DSGVO);
  • falls wir Ihre relevanten personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, das Recht auf Widerruf dieser Einwilligung (wobei zu beachten ist, dass die RechtmĂ€ĂŸigkeit einer Verarbeitung, die vor dem Zeitpunkt des Eingangs Ihrer WiderrufserklĂ€rung bei uns erfolgt, von diesem Widerruf unberĂŒhrt bleibt; gleiches gilt fĂŒr die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage einer anderen verfĂŒgbaren Rechtsgrundlage; Art 7 Abs 3 DSGVO);
  • das Recht unter UmstĂ€nden nicht ausschließlich einer auf automatisierter Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenĂŒber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in Ă€hnlicher Weise erheblich beeintrĂ€chtigt (Art 22 DSGVO) und
  • das Recht, bei einer Datenschutzbehörde Beschwerde bezĂŒglich der Verarbeitung Ihrer relevanten personenbezogenen Daten einzureichen (insbesondere bei der Datenschutzbehörde des EU-Mitgliedstaats, in dem Sie leben oder arbeiten bzw. in dem sich der geltend gemachte Verstoß zugetragen hat, sofern jeweils zutreffend).

Vorbehaltlich geltenden Rechts stehen Ihnen grundsĂ€tzlich ebenso die folgenden zusĂ€tzlichen Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer relevanten personenbezogenen Daten zur VerfĂŒgung:
‱ das Recht, die Verarbeitung Ihrer relevanten personenbezogenen Daten durch uns bzw. in unserem Auftrag aufgrund Ihrer konkreten Situation abzulehnen, sofern dem nicht zwingende schutzwĂŒrdige GrĂŒnde entgegenstehen und
‱ das Recht, der Verarbeitung Ihrer relevanten personenbezogenen Daten durch uns bzw. in unserem Auftrag zu unmittelbaren Marketingzwecken abzulehnen (diesfalls werden Ihre personenbezogene Daten nicht mehr fĂŒr diese Zwecke verarbeitet).

Ihre gesetzlichen AnsprĂŒche bleiben davon unberĂŒhrt.

Zur AusĂŒbung eines oder mehrerer dieser Rechte bzw. bei Fragen hinsichtlich dieser Rechte oder einer anderen in diesem Hinweis enthaltenen Bestimmung bzw. bezĂŒglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verwenden Sie bitte die in Abschnitt (A) enthaltenen Kontaktdaten[HNP8] . Bitte beachten Sie, dass:
‱ Sie gegebenenfalls, wenn Ihre IdentitĂ€t nicht hinlĂ€nglich bekannt ist, einen IdentitĂ€tsnachweis erbringen mĂŒssen, damit wir Ihren Rechten entsprechen können und
‱ falls Ihr Anliegen die Ermittlung weiterer Tatsachen erfordert (z. B. die Bestimmung, ob eine Verarbeitung gegen geltendes Recht verstĂ¶ĂŸt), wir Ihr Anliegen umgehend prĂŒfen werden, bevor wir entscheiden, welche Maßnahmen zu ergreifen sind.

 

 

(K) Direktmarketing

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um Ihnen per E-Mail, telefonisch, per Postwurfsendung oder mittels anderweitiger Kommunikationsmittel Informationen bezĂŒglich Websites, Produkten oder Dienstleistungen, die fĂŒr Sie von Interesse sein könnten, zukommen zu lassen. Falls wir Ihnen Websites, Produkte oder Dienstleistungen zur VerfĂŒgung stellen, senden wir Ihnen unter UmstĂ€nden auch Informationen bezĂŒglich unserer Websites, Produkte oder Dienstleistungen, bevorstehender Werbeaktionen und sonstige Informationen, die fĂŒr Sie von Interesse sein könnten, unter Verwendung der von Ihnen bereitgestellten Kontaktdaten (Vor- und Zuname und Ihre E-Mail-Adresse), jedoch stets vorbehaltlich Ihrer vorherigen Einwilligung, soweit diese nach geltendem Recht erforderlich ist. Ansonsten verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf den in Abschnitt (B) beschriebenen Rechtsgrundlagen. Wir geben gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Daten an Auftragsverarbeiter weiter, welche diese jedoch ausschließlich auf unsere Weisung und zu dem definierten Verwendungszweck verarbeiten. 

Sie können sich von unserer Marketing-E-Mail-Liste jederzeit abmelden, indem Sie einfach auf den in jeder von uns versandten Werbe-E-Mail enthaltenen Link zur Abmeldung klicken. Nachdem Sie sich abgemeldet haben, werden wir Ihnen keine weiteren Werbe-E-Mails mehr zusenden, doch in EinzelfÀllen werden wir Sie weiterhin kontaktieren, soweit dies im Zusammenhang mit den von Ihnen angefragten Websites, Produkten oder Dienstleistungen erforderlich ist.

(L) Nutzungsbedingungen

Jegliche Nutzung unserer Websites, Produkte oder Dienstleistungen unterliegt unseren Nutzungsbedingungen. Wir empfehlen Ihnen, unsere Nutzungsbedingungen regelmĂ€ĂŸig einzusehen, damit Sie sĂ€mtliche Änderungen, die wir unter UmstĂ€nden von Zeit zu Zeit vornehmen, prĂŒfen können.

 (M) Begriffsbestimmungen

  •  â€žAls angemessen bezeichnetes Land“ bezeichnet ein Land, das nach offizieller Bewertung durch die EuropĂ€ische Kommission ĂŒber ein angemessenes Datenschutzniveau fĂŒr personenbezogene Daten verfĂŒgt.
  •  â€žVerantwortlicher“ bezeichnet das Unternehmen, das darĂŒber entscheidet, wie und aus welchem Grund personenbezogene Daten verarbeitet werden. In vielen LĂ€ndern trĂ€gt der Verantwortliche die Hauptverantwortung fĂŒr die Einhaltung geltender Datenschutzgesetze.
  • „Datenschutzbehörde“ bezeichnet eine eigenstĂ€ndige staatliche Behörde, die von Rechts wegen fĂŒr die Überwachung der Einhaltung geltender Datenschutzvorschriften zustĂ€ndig ist. IN Österreich ist dies die Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien. 
  • „EWR“ bezeichnet den EuropĂ€ischen Wirtschaftsraum.
  • „Personenbezogene Daten“ bezeichnet Informationen betreffend eine natĂŒrliche Person oder Informationen, aufgrund derer eine natĂŒrliche Person direkt oder indirekt identifizierbar ist, insbesondere durch Bezugnahme auf ein Identifizierungsmerkmal wie einen Namen, eine Identifikationsnummer, Standortangaben, ein Online-Kennzeichen oder auf eines oder mehrere Merkmale hinsichtlich der physischen, physiologischen, genetischen, mentalen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen IdentitĂ€t dieser natĂŒrlichen Person.
  • „Verarbeiten“, „Verarbeitung“ oder „verarbeitet“ bezeichnet alle automatisierten oder nicht-automatisierten VorgĂ€nge im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie zum Beispiel die Erhebung, Erfassung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, RĂŒckgewinnung, Abrufung, Nutzung, Offenlegung bei Übertragung, Weitergabe oder anderweitige Bereitstellung, Abstimmung oder Kombination, BeschrĂ€nkung, Löschung oder Vernichtung.
  • „Auftragsverarbeiter“ bezeichnet eine natĂŒrliche oder juristische Person, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen (ausgenommen die Mitarbeiter des Verantwortlichen) verarbeitet.
  • „Profiling“ bezeichnet jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, wobei personenbezogene Daten zur Auswertung bestimmter personenbezogener Aspekte in Bezug auf eine natĂŒrliche Person verwendet werden, um insbesondere Aspekte betreffend die Leistung dieser natĂŒrlichen Person am Arbeitsplatz, deren wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, ZuverlĂ€ssigkeit, Verhalten, Standort oder Bewegungen zu bewerten bzw. vorauszusagen.
  •  [HNP9] â€žSensible personenbezogene Daten“ bezeichnet personenbezogene Daten ĂŒber Rasse oder ethnische Herkunft, politische Überzeugungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, den körperlichen oder psychischen Gesundheitszustand, das Sexualleben, alle tatsĂ€chlichen oder behaupteten Straftaten oder strafrechtlichen Sanktionen, die nationale Identifikationsnummer oder alle sonstigen Informationen, die nach geltendem Recht als sensibel einzustufen sind.
  • „Standardvertragsklauseln“ bezeichnet eine Muster-Übertragungsklausel, welche die EuropĂ€ische Kommission bzw. eine Datenschutzbehörde verabschiedet hat und die von der EuropĂ€ischen Kommission genehmigt wurde.

 

Letzte Änderung: Mai 2024