Wildschwein in dunkler Biersauce mit Selleriepüree

Herbstzeit ist Wildzeit. Unser Rezepttipp: Wildschwein in dunkler Biersauce mit Karotten, Petersilienwurzel und braunen Champignons. Dazu gibt's ein mit Muskat verfeinertes Sellerie-Erdäpfelpüree.

Wildschwein in Biersauce

Zutaten (für 2 Personen)

300 g Wildscheinfilet
1 Flasche dunkles Bier (z.B. Brauerei Gratzer „Hermann“)
½ Knolle Sellerie (ca. 400 g)
2 Stk. mehlige Kartoffeln
1 Karotte, 1 Petersilienwurzel
70 g Cremechampignons
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
40 g Tomatenmark
30 g Butter
7 g Wildgewürz
3 Lorbeerblätter, 5 Wacholderbeeren
1 Prise Muskatnuss
1 kleiner Bund frischer Thymian
1 TL Mehl
4 EL Milch
Öl zum Braten
Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

1. Knoblauch schälen und fein würfeln. Zwiebel, Karotte und Petersilienwurzel schälen und in ca. 1/2 cm große Stücke schneiden. Wildschweinfilet waschen, mit einem Küchenpapier trocken tupfen und sofern Silberhaut vorhanden ist, diese vorsichtig mit einem scharfen Messer entfernen. Filet in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

2. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und das Wildschweinfilet darin anrösten. Zwiebel, Knoblauch, Karotte, Petersilienwurzel, Wildgewürz dazugeben und kurz mitbraten. 1 gehäufter TL Mehl und 1 EL Tomatenmark hinzufügen und weitere 1-2 Minuten braten, mit frischem Pfeffer würzen. Bier öffnen, nach Belieben 2 Schlücke verkosten und mit dem restlichen Bier das Wildschwein ablöschen. Lorbeer und Wacholderbeeren dazugeben und für 35 Minuten bei geschlossenem
Deckel unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.

3. Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Währenddessen Sellerie und Erdäpfel schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Beides für etwa 15 Minuten bissfest garen. Sellerie und Erdäpfel abgießen und mit einem Kartoffelstampfer und etwas Milch zu einem cremigen Püree verarbeiten. Vor dem Servieren ein Stück Butter unterrühren und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Thymian waschen. Champignons achteln und mit der Hälfte des Thymians für die letzen 5 Minuten zum Wildschwein dazugeben. Ohne Deckel fertig garen. Die restliche Butter unterrühren, Wacholderbeeren und Lorbeerblatt entnehmen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Selleriepüree und Wildschwein auf zwei Teller geben, mit dem restlichen Thymian garnieren und heiß servieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Benötigt wird: Kartoffelstampfer, Kochtopf, Pfanne
Schwierigkeitsgrad: 3 von 5

Kategorie: Kulinarik und Genuss Tags: Gastbeiträge

Gefüllte Melanzani mit Bulgur und Tahin Sauce - ewe Rezept

Kulinarik und Genuss Gefüllte Melanzani mit Bulgur und Tahinsauce

Köstliches aus dem Backofen.

Lesen Sie mehr über Gefüllte Melanzani mit Bulgur und Tahinsauce
Pappardelle mit Feigen, Zwiebel-Confit und Ziegenkäse - ewe Rezept

Kulinarik und Genuss Pappardelle mit Feigen, Zwiebel-Confit und Ziegenkäse

Herbstliche Pasta-Variation

Lesen Sie mehr über Pappardelle mit Feigen, Zwiebel-Confit und Ziegenkäse
Kürbisse - in den Herbst mit ewe Küchen

Kulinarik und Genuss In den Herbst mit ewe

Es ist wieder soweit: der Herbst ist da, es wird früher dunkel und Halloween steht vor der Tür. Der Brauch rund um Grusel, Geister und Gänsehaut ist mittlerweile auch bei uns äußert beliebt und begeistert Klein und Groß. Der unangefochtene Star dieses Abends: der Kürbis.

Lesen Sie mehr über In den Herbst mit ewe
Guacamole Dressing - ewe Rezept

Kulinarik und Genuss Asian Guacamole Dressing

Salatdressing oder Dip mit einem Hauch Asien

Lesen Sie mehr über Asian Guacamole Dressing