Mitteilungen mit Schlagwort ”Küchentrends”

  • Checkliste

    Umweltfreundliche Küche - Ihre persönliche Checkliste

    Frei von Schadstoffen, so möchten wir leben und uns ernähren. Gerade dort, wo wir unsere Nahrung zubereiten, also die Dinge, die wir zu uns nehmen, gilt dieser Grundsatz natürlich doppelt. Wurden die verwendeten Werkstoffe in der Küche nämlich nur unzureichend geprüft, so könnten sie auch ins Essen gelangen. Deswegen muss die wirklich umweltfreundliche Küche einerseits nachhaltig produziert, andererseits auch von uns ökologisch gehaushaltet werden. Auch wir müssen also dem Anspruch eines umweltfreundlichen Umgangs mit Lebensmitteln genügen. Daher gibt es nun die ewe Checkliste zum Thema umweltfreundliche Küche und wie wir umweltfreundlich leben.

    Gemeinsam ökologisch

    Grundsätzlich sind die Herstellung und die Verarbeitung der Küche natürlich die zentralsten Punkte, wenn es um das Thema Ökologie geht. Zudem sucht man bei ewe nach Möglichkeiten, um Arbeitsprozesse intuitiver zu gestalten und dadurch eine umweltfreundliche Handhabung direkt in das Produkt zu integrieren. Um dies allerdings zu gewährleisten, muss man sich bewusst machen, wie die Küche genutzt wird. Die folgende Checkliste gibt Aufschluss darüber:

    • Spezielle Vorratsschranksysteme, die eine gute Übersicht gewähren, schaffen ein stärkeres Bewusstsein für die tatsächlich vorhandenen Vorräte.
    • Abfallsysteme mit gesonderten Auszügen für Reinigungsutensilien schaffen ein besonderes Maß an Ordnung und können praktischerweise zusätzlich mit dem Knie geöffnet werden, sollten die Hände voll sein.
    • Spezielle umweltfreundliche Colorlackfronten sehen nicht nur besonders aus, sondern sind zudem einfach zu reinigen und ein sehr langlebiges Material.
    • Auch Holz ist ein sehr nachhaltiger Rohstoff, der zudem das ganze Raumklima verbessert, da er Gerüche bindet. Außerdem übt Holz eine beruhigende Wirkung auf den Menschen aus.
    • Kleine Raumwunder von ewe bieten zusätzliche Arbeitsfläche, aber auch ein- und ausklappbare Esstische, die zudem als Regal funktionieren

    Vorratserhaltung

    Zudem stellt sich natürlich die Fragen, was man darüber hinaus selbst tun kann, um sein Verhalten umweltfreundlicher zu gestalten. Der erste Teil der Antwort und der Verantwortung lautet in diesem Zusammenhang: sich informieren. Diese Grundlage kann der Hersteller allerdings für Sie schaffen und tut es auch. Daher hier nun die ewe Checkliste, welches Lebensmittel in welches Fach des Kühlschrankes gehört oder ob es lieber außerhalb gelagert werden sollte:

    • Ganz oben im Kühlschrank werden die Reste gelagert, da dort die Temperatur am gleichmäßigsten ist.
    • Das mittlere Fach ist perfekt dafür geeignet Eier und Milchprodukte zu lagern.
    • Im unteren Fach ist es am kühlsten, daher sollten hier Fisch und Fleischprodukte gelagert werden. Diese gilt es jedoch, vor Nässe zu schützen.
    • Die Gemüselade bzw. das Gemüsefach ist am besten dafür geeignet, Blattgemüse, Zitrusfrüchte, Beeren und Wassermelonen frisch zu halten. Äpfel, Bananen, Pflaumen und Tomaten haben dort allerdings nichts verloren, da sie anderes Gemüse und Früchte schneller schlecht werden lassen.
    • Marmeladen und Säfte sollten möglichst in der Kühlschranktür verstaut werden, da sie mit Temperaturschwankungen am besten zurechtkommen.
    • Wurzelgemüse sowie Öl bevorzugen dunkle Küchenschränke. Das Öl wird hierdurch nicht so schnell ranzig.
    • Pfirsiche, Pflaumen, Äpfel sowie Mangos am besten in einer Obstschale, außerhalb des Kühlschrankes, aufbewahren.
    • Da Brot im Kühlschrank sehr schnell austrocknet, ist eine gesonderte Brotbox immer noch die beste Methode, um Brot langfristig frisch genießen zu können.

    Alles auf einen Blick – die Checkliste von ewe

    Kategorie: Küchenplanung Tags: Küchenplanung, Küchentrends

  • graue Küche

    graue Küchen

    Die Farbe Grau liegt momentan voll im Trend, vor allem in unseren Küchen. Wie lässt sich also die Trendfarbe der Saison mit dem eigenen Geschmack verbinden?

    Es ist kein Wunder, dass Grau weltweit so schnell die meistgewählte Küchenfarbe wurde. Grau ist einerseits vielseitig und passt zu einer großen Auswahl an Farbtönen, Materialien und Einrichtungsstilen und ist andererseits plakativ genug, ein Statement zu setzen. Grau verbindet das Zeitgenössische perfekt mit dem Klassischen.

    Wenn Sie also mit dem Gedanken spielen, bei der nächsten Renovierung Ihre Küche in trendigem Grau zu streichen, haben wir eine Liste mit vier verschiedenen Dekorationsmöglichkeiten für Sie zusammengestellt, damit Sie dem Ganzen Ihre persönliche Nuance verleihen können.

    Kategorie: Küchentrends Tags: Küchenplanung, Echte Kuechen

  • grifflose, moderne Küche in lava

    Wohnküche für die ganze Familie

    Eine große, zentrale Wohnküche stand am Wunschzettel der jungen Eheleute ganz oben, als sie sich zur Aufstockung des Elternhauses entschlossen haben. Die Innenarchitekten der Tischlerei Ecker haben diese Aufgabe perfekt gelöst und eine offene Wohnküche geschaffen, die sich harmonisch in die Architektur fügt.

    Verbindendes Element dieser Küche ist die Arbeitsplatte. Sie ist auf der einen Seite bündig mit dem Fenster verbaut und umschließt vis-a-vis den Raumteiler.

    Die Familie verbringt sehr viel gemeinsame Zeit in ihrer Wohnküche. Die zwei kleinen Kinder lieben es um den Raumteiler zu laufen oder sich zu verstecken und auch die Hausherrin ist sehr glücklich über ihre Traumküche.

    Planungsdetails

    • ewe Küche: Vida in lava
    • Arbeitsplatte: 23 mm stark in Trento beigegrau
    • Sockelhöhe 160 mm
    • Arbeitsplattenhöhe 903 mm
    • Raumteiler offene Nische seitliche Stollen und Nische in Trento beigegrau

    Planung, Konzeption und Umsetzung
    Tischlerei Ecker GmbH, 7321 Raiding
    www.ecker.cc

    Copyright Fotos
    Mag. Susanne Petz

    Kategorie: Echte Kuechen Tags: Küchentrends, Küchenplanung

  • ORF "Schmeckt perfekt" Küche - ewe50 (c) ORF & Interspot

    ewe50 Showküche

    Am 3. April startete die neue ORF-Kochshow „Schmeckt perfekt“. Drehort und Herzstück der Kochsendung ist eine ewe50 Showküche.

    Die Herausforderung bei der Küchenplanung war es, alle Wünsche des achtköpfigen Kochteams in einem ganzheitlichen Konzept zu berücksichtigen. Keine einfache Aufgabe, wenn man bedenkt, dass auf verschiedene Körpergrößen, Links- und Rechtshänder und individuelle Arbeitsgewohnheiten eingegangen werden musste. Zusätzlich musste der Spagat von ergonomisch richtig zu optisch ansprechend gelingen – denn schließlich soll die Küche durch ein ansprechendes Design auch die Fernsehzuseher überzeugen.

    Das Ergebnis kann sich sehen lassen: als Modell wurde eine ewe50 mit Colorfronten in schlichtem weiß und eleganten anthrazitgrau gewählt. Kombiniert wurde unser Jubiläumsmodell mit einer Arbeitsplatte in ceramica delft und einem Ansatztisch aus hochwertig furnierter Thekenplatte in carameleiche. Im Zentrum der Küche steht eine großzügige Kochinsel, die genug Fläche für alle agierende bietet.

    „Schmeckt perfekt“ ist nicht nur der Titel der neuen ORF-Kochsendung, die seit Dienstag, dem 3. April 2018, immer werktags um 14.00 Uhr in ORF 2 zu sehen ist, sondern auch das erklärte Ziel des neuen hochkarätigen, achtköpfigen „Schmeckt perfekt“-Kochteams.

    ewe Küche - Planungsdetails:

    Fotos:

    (c) ORF & Interspot

    Kategorie: Echte Kuechen Tags: Küchenplanung, Küchentrends, Kulinarik und Genuss

  • Pflanzen für die Küche

    Pflanzen für die Küche

    Pflanzen und Kräuter sind eine tolle Art, eine Küche gemütlich und heimelig zu machen. Allerdings ist das Klima einer Küche oftmals das Ende vieler Pflanzen – schnell kann es sich, zum Beispiel beim Kochen, von kühl und luftig in heiß und feucht wandeln. Wir verraten Ihnen welche Pflanzen sich am besten für die Küche eignen.

    Wenn Sie Beratung benötigen, stehen Ihnen die Küchenexperten unserer Handeslpartner gerne zur Verfügung. Besuchen Sie einen Fachhändler oder vereinbaren Sie einen Termin beim nächstgelegenen Flagship Partner.

    Kategorie: Küchentrends Tags: Küchenplanung

  • ewe Küche Penthaus Annaberg

    Moderne Penthouse Küche

    Im Zentrum von Annaberg hat die Tischlerei Gwechenberger ein komplettes Shop–Wohnkonzept für Martini Sportswear geschaffen. Teil des Projektes sind unter anderem drei ewe Küchen, von denen wir eine genauer vorstellen wollen. Die gezeigte Küche befindet sich im privaten Penthouse des Jungunternehmers. Hightech- und designorientiert – wie er selbst – sollte sie sein. Zudem legte der Bauherr Wert auf eine reduzierte und zeitlose Formensprache.

    Eine schlanke Insel mit flächenbündig eingebauten Kochfeld und integriertem Dunstabzug bildet das Zentrum der Küche. Bei der Farb- und Materialwahl fiel die Entscheidung auf Fronten mit supermatter Oberfläche in neonweiß und graphitgrau. Versteckte Arbeitsbereiche und durchdachte Stauraumlösungen sorgen für ein reduziertes Erscheinungsbild.

    Vom Boden bis zur Beleuchtung, stammt die gesamte Planung aus einer Hand und das bemerkt man vor allem an den wohlüberlegten Details: Die indirekte Beleuchtung der Küchenelemente, sowie ein maßangefertigter Sockel, passend zum Fußboden lassen die Küche wie selbstverständlich in das Wohnkonzept einfließen. So ist die Küche am ersten Blick nicht sofort als solche erkennbar und erscheint vielmehr als schickes Wohnmöbel.

    Die Tischlerei Gwechenberger ist bekannt dafür, perfekt geplante Gesamtlösungen zu liefern. Bei Küchen und Wohnmöbeln wird auf top Marken, Qualität und Design gesetzt und bei Bedarf werden eigene Anfertigungen in bester Qualität ergänzt. Persönlicher Kontakt, die Wünsche ihrer Kunden und der Ehrgeiz etwas Besonderes zu schaffen, stehen im Zentrum jedes Projektes.

    Konzeption, Planung und Umsetzung:

    Peter Krallinger
    Sepp Gwechenberger Tischlerei
    5522 St. Martin am Tennengebirge, Martinerstraße 34

    www.gwechenberger.at

    ewe Küche:

    Kombination aus den Modellen Tensa und Vida

    Fronten: neonweiß und graphitgrau mit supermatter Oberfläche

    Copyright Fotos:

    Peter Krallinger

    Kategorie: Echte Kuechen Tags: Küchenplanung, Küchentrends

  • ewe Vida (c) Room Inside

    Küche nach Maß

    Bei dieser urbanen Küchenplanung standen sowohl ein hoher Designanspruch der Kunden, als auch eine optimale Raumnutzung im Vordergrund. Die Firma Room Inside hat diese Anforderung perfekt umgesetzt und eine moderne Küche mit vielen intelligenten Details geschaffen.

    Basis für die Küchenplanung bildet das ewe Küchenmodell Vida. Die weißen, grifflosen Fronten verleihen der Küche ein modernes Erscheinungsbild. Eine Arbeitsplatte und Rückwand in eiche Umbria sorgen für die nötige Portion Wohnlichkeit. Die schräge Deckenfläche wurde bis obenhin verbaut und vom Tischler gefertigt.

    Ein besonderes Highlight ist die schwarze Schiebetür. Sie wurde mit einem Tafellack versehen und bietet Platz für Einkaufslisten und Notizen – dahinter verschwinden Elektrogeräte und Staugüter.

    Für einen zweiten Hingucker sorgt die eigens entworfene Beleuchtung: ein alter Tram dient als Träger für die Leuchten.

    Planungsdetails

    ewe Küche: Vida weiß Lack
    Arbeitsplatte und Rückwand: ewe Dekor eiche umbria

    Küchenplanung, Konzeption und Umsetzung

    ROOM_INSIDE OG
    Ing. Kurt Kumhofer & Gerhard Stanzel
    Möbeldesign & Objekteinrichtungen
    Stiftgasse 29, A-1070 Wien

    www.room-inside.at

    Copyright Fotos

    Ing. Kurt Kumhofer, Room Inside

    Kategorie: Echte Kuechen Tags: Küchenplanung, Do it yourself, Inspirierende Stauraumlösungen, Küchentrends

  • 24 V LED-Lichtsystem

    Das ideale Licht in der Küche

    Das Ausleuchten der Küche ist eine viel subtilere Kunst als nur eine Glühbirne oder einen Lampenschirm aufzuhängen. Ob die Wahl der perfekten Lichtquelle für die eigene Küche ein Erfolg wird, das hängt von vielen Faktoren ab.

    1. Die richtige Ecke ausleuchten


    In der Phase der Küchenplanung ist es zu Beginn wichtig sich zu überlegen, an welchen Stellen das Licht benötigt wird. Der Raum kann beispielsweise mit einer Reihe von Pendelleuchten beleuchtet werden, birgt jedoch die Gefahr, dass das Abendessen im Dunkeln zubereitet werden muss, wenn dadurch das Ausleuchten der Arbeitsbereiche vernachlässigt wird. Scheinwerfer unterhalb der Hängeschränke sind ideal für Kochbereiche. Sie werfen wenig Schatten und geben nur minimale Wärme ab, wodurch die Speisen während der Vorbereitung gut zu sehen sind und nicht übermäßig warm werden.

    2. Verschiedene Lichter für verschiedene Zwecke


    Es gilt eine Vielzahl von verschiedenen Lösungen bei der Ausleuchtung der Küche zu berücksichtigen. Direkte Scheinwerfer sind großartig um Aufgabenbereiche hervorzuheben, während ein Dimmerlicht mit warmen Glühbirnen am besten für den Essbereich geeignet ist, die abhängig von der Tageszeit die richtige Stimmung schaffen können. Die Beleuchtung kann auch eine wichtige Design-Funktion im Raum einnehmen, oder eine visuelle Kluft zwischen den verschiedenen Bereichen mit einer Reihe von herabhängenden Glühbirnen bilden.

    3. Das Licht der Stimmung anpassen


    Die Farbe der Wände wird überbewertet! Beleuchtung kann der schnellste Weg sein, um die richtige Art von Ambiente in einem Raum zu erzeugen, unabhängig davon, welcher Effekt mit dem Licht erreicht werden soll. Ob Ruhe, Entspannung, etwas Neuartiges, Erwachsenes oder Inspirierendes, wichtig ist es, eine eigene Vorstellung von dem idealen Licht zu haben und sich bei der Entscheidung daran zu orientieren.

    4. Im Zweifel: einfach fragen!


    Mit der breiten Palette von Beleuchtungslösungen kann sich ein Kunde schnell überfordert fühlen. Viele Küchenplaner haben eigene Beleuchtungsspezialisten, die als professionelle Berater zur Seite stehen. Sie wissen, dass dunkle Materialien die Helligkeit reduzieren können, dass helle Farben und Materialien das Gegenteil bewirken, und dass glänzende Oberflächen zu unerwünschten Reflexionen von Scheinwerfern führen können. Egal welche Küche gewählt wurde, die Lampenexperten haben stets die perfekte Lösung für jedes Beleuchtungsproblem parat.

    Lassen Sie sich bei Ihrem Designtermin inspirieren

    Vereinbaren Sie einen Termin bei einem unserer Flagship Partner, um mehr über die perfekte Beleuchtung in Ihrer Küche zu erfahren!

    Kategorie: Küchenplanung Tags: Küchentrends

  • ewe Küche mit supermatten Fronten in neonweiß

    Zeitlose Küche modern kombiniert

    Aktuellen Trends folgen oder lieber auf eine zeitlose Planung setzen? Diese Frage stellt sich fast immer am Beginn der Küchenplanung. Da man eine Küche in der Regel für einen längeren Zeitraum plant, setzen viele Kunden auf eine zeitlose Variante, die auch in 10 Jahren noch gefallen soll.

    Das gezeigte Projekt, konzipiert von der Tischlerei Ecker, beweist eindrucksvoll, dass sich beide Ansprüche nicht unbedingt ausschließen müssen. Die Lösung: eine zeitlose, weiße Küche vor einer Wand in trendigem Anthrazit. Die dunkle Wandfarbe bringt die Küche richtig zum Leuchten und gefällt sie irgendwann nicht mehr, kann sie mit wenig Aufwand umgestaltet werden.

    Den Umzug in eine frisch sanierte Altbau-Wohnung in Wien hat ein Kunde zum Anlass genommen, sich eine neue Küche zuzulegen. Luftig, leicht, nicht verbaut, nicht zu wuchtig sollte die Küche für den passionierten Hobby-Koch werden. Die Küchenplaner der Tischlerei Ecker haben diese Aufgabe hervorragend gelöst und nicht nur die optischen Anforderungen berücksichtigt, sondern die Planung auch auf persönliche Bedürfnisse wie Arbeitsweise, Gewohnheiten und Körpergröße angepasst.

    Planungsdetails

    • ewe Küche: Tensa in neonweiß mit supermatter Oberfläche
    • Arbeitsplatte: 23 mm stark Tensa in neonweiß mit supermatter Oberfläche
    • Griffe: Metall-Griffprofil edelstahlfarbig GB 882 G-EDF
    • Besonderheiten: X-Large Höhe (Sockelhöhe 100 mm und Korpushöhe 780 mm)

    Planung, Konzeption und Umsetzung
    Tischlerei Ecker GmbH, 7321 Raiding
    www.ecker.cc

    Copyright Fotos
    Mag. Susanne Petz

    Kategorie: Echte Kuechen Tags: Küchentrends, Küchenplanung

  • ewe Fina in onyxschwarz und tundraeiche

    schwarze Küchen

    Schwarz ist schon lange eine Trendfarbe bei Alltags- und Luxusartikeln. Was das „Kleine Schwarze“ für die Mode ist, hält nun auch in der Küche Einzug. Denn Schwarz wirkt edel und hochwertig und steht für Designpurismus mit dem gewissen Etwas.

    Kleiner Raum, große Wirkung

    Während helle Küchen den Eindruck erwecken, dass ein Raum größer wirkt als er tatsächlich ist, schaffen schwarze Theken und Schränke einen extravaganten und glamourösen Look. Die Welt der Luxus-Marken macht dies auf bemerkenswerte Weise vor, was bisweilen dazu führt, dass die Farbe zunehmend die Hauptrolle in modernen Küchen übernimmt. Auch kleine Genuss-Oasen lassen sich ansprechend mit dunklen Fronten und Möbeln ausstatten, ohne dabei schwer oder bedrückend zu wirken.

    Grenzenloser Gestaltungsspielraum

    Obwohl Weiß und Schwarz traditionell als Gegensätze gelten, verbinden die Farben zwei wichtige Gemeinsamkeiten, die bei der Gestaltung einer zeitgemäßen Küche eine große Rolle spielen: Zum einen sind sie zeitlos, zum anderen lassen sie sich beliebig mit anderen Farben und Materialien kombinieren. Schwarz inszeniert die Küche als faszinierenden Gestaltungshintergrund, vor dem andere Farben und Materialien wie Holz und Metall zum Leuchten gebracht werden.

    Das richtige Licht

    Durch natürliches und künstliches Licht richtig in Szene gesetzt, verleihen dunkle Elemente dem Raum Tiefe und einen besonderen, zeitlos eleganten Ausdruck.

    Matte Oberflächen

    Die Beschaffenheit der Oberflächen ist ein wichtiger Faktor, wenn Funktionalität und Design miteinander harmonieren sollen. Metalle und metallisch anmutende Oberflächen sind in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. Ein schwarzer Hintergrund bringt extravagante Einrichtungsgegenstände wie Messinghähne oder Dunstabzugshauben in Gold oder oxidierten Farbtönen zum Glänzen. Besonders betont wird der Effekt wenn die dunklen Küchenfronten mit matter Oberfläche ausgeführt werden.

    ewe Küchen in Schwarz, Grau und Quarz

    Puristisch onyxschwarze Küche – ewe Fina:

    Das matte Schwarz vermittelt kühle Eleganz, Gestaltungselemente aus Holz steuern hingegen die richtige Portion Wärme bei. Die supermatte Acryloberfläche der ewe Fina ist durch ihre Anti-Fingerprint-Eigenschaft besonders pflegeleicht und trägt mit ihrer samtigen Haptik zum perfekten Wohnerlebnis bei.

    Zum Modell: ewe Küche Fina >>>

    Elegante, zeitlose Küche ewe50:

    Elegantes anthrazitgrau bringt die weiße Coloroberfläche, eine Arbeitsplatte aus Marmor-Dekor und dunkles Parsolglas zum Leuchten.

    Zum Modell: Küche ewe50 >>>

    Harmonische, moderne Küche ewe Dura:

    Wenn Design mit Funktionalität flirtet, entstehen Küchen wie die ewe Dura. Hier harmonieren Farben und Materialien: Quarz-Acryl Hochglanz mit wildeiche-Furnier

    Zum Modell: ewe Küche Dura >>>

    Kategorie: Küchentrends Tags: Küchenplanung

1 (diese Seite) , 2 , 3 , 4