Sie sind hier: Start / Referenzküchen / Home Stories / Homestory 01: Wien

Stadtleben in Wien

In Wien spürt man sofort ein ganz besonderes Lebensgefühl. Die Stadt pulsiert und vereint auf perfekte und charmante Weise Klassik und Moderne. Auch Stephan hat die Stadt in ihren Bann gezogen, ist er doch der Liebe wegen von Baden zu Yasemin nach Wien gezogen.

Zwischen Altstadt, modernem Wohnen und Natur.

Das junge Paar liebt die Flexibilität, die das Stadtleben in Wien mit sich bringt. Denn die Stadt vereint einfach alles: „Gute Anbindung ins Zentrum und dementsprechend kurze Wege zu den Geschäften, aber auch genügend Platz und Freiraum für Sport“. Was die Einrichtung ihrer Wohnung betrifft, orientiert sich das Paar mehr an der zeitgenössischen Facette der Hauptstadt. „Modern, clean und minimalistisch“, als gelernter Inneneinrichter, hat Stephan sehr genaue Vorstellungen davon, was gefällt und was nicht. Bei der Auswahl der Einrichtung sind sie sich schnell einig. „Man merkt, dass er das gelernt hat – er hat wirklich guten Geschmack.“

Mittendrin statt nur dabei.

Der offene Wohnraum – auch in der Küche – gestaltet das Zusammenleben sehr gesellig. „Wir kommen von der Arbeit nach Hause und kochen. Also ich koche – er räumt auf“. Für gemeinsames Werken
haben sie genügend Platz. Alles rund um die Küche – außer dem Kochen – obliegt Stephan, aber Yasemin ist es, die sich tagtäglich nicht nur über das schöne Aussehen der ewe freut, sondern ganz besonders auch über die Funktionalität und den Ausblick. Egal, ob den durchs Fenster oder auf den Esstisch. „Wenn wir Gäste haben, haben wir direkten Kontakt
auch während des Kochens.“ Kein Wunder also, dass das Paar sehr viel Zeit in ihrer wunderbaren Küche verbringt.

Einfach schräg, was alles möglich ist.

Die Wohnung im Obergeschoss hält eine ganz besondere Herausforderung bereit – die Dachschräge. In diese Schräge hinein wurde die Küche konzipiert und sollte trotz der ungewöhnlichen Maße ergonomisch und praktisch sein. Heute fügt sich die ewe Küche perfekt in den Raum ein und wirkt ganz selbstverständlich. „Wir wollten eine
moderne, dunkle Küche – ganz wichtig war uns der Stein für die Arbeitsplatte“. Wie bei der restlichen Inneneinrichtung, gab es für die Küche ebenfalls früh Wünsche – der moderne Stil der Wohnung wird auch hier aufgegriffen und spiegelt perfekt das Gesamtkonzept von Stephan und Yasemin wider.

Einfach machen.
Vom Betreten der Wohnung über das Erforschen der offenen Räume bis hin auf den Balkon – alles erscheint perfekt aufeinander abgestimmt. Auf der Suche nach neuen Ideen für den eigenen Wohnraum gehen die beiden eher klassische Wege. Vor allem Magazine dienen als Quelle der Inspiration – und Messen. Für die Verwirklichung des Traums einer eigenen Wohnung haben Stephan und Yasemin einen Tipp: Einfach machen. „Man kann nie am neuesten Stand sein. Man sollte sich dafür entscheiden, was einem gefällt und womit man sich wohl fühlt.“ Und dabei keine Zeit verlieren – schnell suchen und zusammen entscheiden. Damit sind Stephan und Yasemin auf alle Fälle gut gefahren, haben sie sich doch ihr
ganz persönliches Paradies inmitten von Wien geschaffen.

"Man sollte sich dafür entscheiden, was einem gefällt und womit man sich wohlfühlt."