Sie sind hier: Start / Referenzküchen / Home Stories / Homestory 03: Tirol

Anna Maria's Ruhepol in Tirol

Unter diesem Motto hat sich Anna Maria zur Pensionierung im wunderschönen Tirol noch einmal ganz neu eingerichtet. Einfach, hell und leicht sollte es sein – ohne direkte Nachbarn, weiträumig, ruhig und doch zentral gelegen. Daraus wurde schließlich ein Penthouse mit Lift: 125 m2 zum Wohlfühlen und Ausbreiten mit einer großzügigen Terrasse.

"Die eigene Identität bewahren, aber auch Neues zulassen."

Behaglichkeit und Wohlfühlfaktor stehen an erster Stelle. Besucher erwartet ein offener, heller Wohnraum, der mit reduziert modernem Stil und eleganten Möbeln zum Verweilen einlädt. Immer an den aktuellen Wohntrends interessiert, lässt sich Anna Maria gerne auf’s
Neue inspirieren „um mir ein gemütliches, ästhetisches Zuhause zu schaffen.“ Auf der Suche nach kreativen Ideen schmökert sie in Trendmagazinen, surft im Internet oder holt sich Inspiration zum Angreifen in Möbelhäusern. „ Auch gute Hotels bieten Ideen“ – man muss nur mit offenen Augen durchs Leben gehen.

Wenn eine Küche mehr wird, als nur eine Küche. „Mein Küchenplaner hat mich sofort verstanden, meine Vorstellungen perfekt
umgesetzt und mir als kompetenter Fachmann ewe empfohlen.“ Vor allem haben die hochwertige Ausführung und das schlichte Design überzeugt. „Klarheit, Reduziertheit und Geradlinigkeit – genau
mein Stil“ Das war auch die Inspiration für eine außergewöhnliche Einrichtungsidee: Anna Maria beschloss kurzerhand die Fronten ihrer Küche auch anderweitig im Wohnraum zu verwenden. „Ich will kein Sammelsurium an Möbeln“ – und so finden sich die ewe Küchenfronten beispielsweise auch im Schlafzimmer wieder. Diese Durchgängigkeit
gibt der Wohnung eine einheitliche, klar durchstrukturierte Form, verleiht ihr ein Gefühl von Leichtigkeit und öffnet den Raum.

Ein Teil des Gesamtbildes. Im Singlehaushalt wird nicht viel gekocht,
trotzdem verbringt Anna Maria viel Zeit in der Küche, schmiegt sie sich doch perfekt in den Wohnraum ein und wirkt mehr als Ergänzung denn als Arbeitsraum. Wird dann aber aufgekocht, muss alles passen. Vor allem danach – dank der glatten Oberflächen ist die ewe Küche blitzschnell sauber. Kästen und Läden bieten sehr viel Stauraum und
sind trotz ihrer Größe leicht zu öffnen und zu schließen. Die Küche wirkt nie überladen, ist funktional und stimmig und auch „nach Erprobung im Alltag“ definitiv eine Entscheidung, die Anna Maria wieder genau
so treffen würde.

Viel, viel Zeit einplanen. Egal, ob Hausbau, eine neue Wohnung
oder Aus- und Umbau – solche Projekte markieren immer einen wichtigen Schritt im Leben. Deshalb sollte man sie niemals überstürzen. Ganz im Gegenteil, man sollte sie genießen. Nach ihren Tipps gefragt,
meint Anna Maria, dass Zeit das Wichtigste sei. Zeit, um Bedürfnisse aufzuschreiben, Ideen und Inspirationen zu notieren und zu fotografieren. Der eigenen Kreativität zunächst keine Grenzen setzen – weder in der Möglichkeit der Ausführung noch im Budget. Erst wenn es in die Entscheidungsphase geht, diese Liste abarbeiten und limitieren.
„Sich niemals komplett von den eigenen Vorstellungen verabschieden, die eigene Identität bewahren, aber auch Neues zulassen“. Mit ihren außergewöhnlichen Ideen und der Liebe zu aktuellen Trends und offenen, hellen Wohnräumen, hat Anna Maria sich ein wunderbares Zuhause geschaffen – mittendrin und doch ganz privat.